Bernhard Hennen

(-?)

Bernhard Hennen zählt zur ersten Riege der Fantasy-Autoren und schrieb zudem historische Romane.

hat Germanistik, Geschichte und Altertumskunde studiert. Er lebt als freier Schriftsteller und Journalist in Köln. Seine journalistische Tätigkeit übt er bei verschiedenen Zeitungen und Radiosendern aus. Der Romanzyklus "Das Jahr des Greifen" (zusammen mit Wolfgang Hohlbein) wurde als bester deutscher Fantasyroman 1994 prämiert. Überhaupt wurde Bernhard Hennen erst über diesen zum Autor: Nach einem Interview hörte sich der Großmeister "mal kurz" Hennens Romanidee an - für eine Stunde, gefolgt von dem Angebot, einen Kontakt zu seinem Verlags-Lektor herzustellen. Noch heute verbindet die beiden eine enge Freundschaft.

Bernhard Hennen arbeitete für den WDR und die Zeitschrift ZauberZeit. Bekannt wurde er vor allem durch seine Abenteuerbände und Romane für Das Schwarze Auge.

Weitere Informationen finden sich auf dem Internetauftritt von Bernhard Hennen: http://www.bernhard-hennen.de/

Bernhard Hennen erhielt eine durchschnittliche Note von 7.78/10 basierend auf 562 Rezensionen und Bewertungen zu 26 Büchern.

Diese Autoren-Information wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang