Annette von Droste-Hülshoff

(-)

Annette von Droste-Hülshoff wurde am 10., 12. oder 14. Januar 1797 auf Burg Hülshoff in Havixbeck bei Münster geboren – über das genaue Datum besteht Unsicherheit. Sie gilt als eine der bedeutendsten deutschen Dichterinnen und war als solche auf dem alten 20-DM Schein abgebildet. Besonders bekannt ist Droste-Hülshoff durch ihre Novelle „Die Judenbuche“ und die Ballade „Der Knabe im Moor“ sowie den Gedichtszyklus „Das geistliche Jahr“, ihr Gesamtwerk umfasst aber einiges mehr. Annette von Droste-Hülshoff starb am 24.05.1848 in Meersburg, vermutlich aufgrund einer Lungenentzündung.

Annette von Droste-Hülshoff erhielt eine durchschnittliche Note von 7.60/10 basierend auf 5 Rezensionen und Bewertungen zu 1 Büchern.

Bücher von Annette von Droste-Hülshoff

Ordnen nach:

Diese Autoren-Information wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang