Peter Terrid

(-)

Seine Spezialität waren Extremsituationen. Peter Terrid, geboren als Wolfpeter Ritter in Köln, meisterte es lange, sowohl Menschen als auch Außerirdische lebensnah (oder zumindest überzeugend) darzustellen.

Peter Terrid war langjähriger Mitarbeiter der Serien Perry Rhodan und ATLAN. 1969/70 studierte er Geschichte, Soziologie und politische Wissenschaften, betätigte sich aber auch damals schon als Schriftsteller.

Sein erstes Buch "Das Pendel der Zeit", kam 1970 heraus. Jedoch hat auch Terrid sich nicht vollkommen der Science-fiction verschrieben, sondern wie viele andere Seiner Perry Rhodan und Atlan - Kollegen, den Sprung gewagt und aktiv an der ersten deutschen Fantasy-Serie mitgearbeitet: Dragon - Söhne von Atlantis.

Später schrieb Peter Terrid auch noch an "Mythor" mit. Unter einem weiteren Pseudonym, John Catlin, schrieb er Western und arbeitete an zwei Krimiserien mit, "Kommissar X" und "Die Katze" (als Patrick Wynes). In der Horror-Reihe "Dämonenkiller" kannte man ihn als Pierre Lykoff. Im Bereich Frauenroman wechselte auch Peter Terrid das Geschlecht: Seine "Gaslicht"-Romane erschienen unter dem Namen "Patricia Wynes".

In den 1990er Jahren erarbeitete Terrid das Konzept des ersten deutschen Internet-Romans. Auf der Perry Rhodan Website erschien ein Fortsetzungsroman, den die Leser aktiv beeinflussen konnten indem sie beispielsweise eine Kabine auf einem Kreuzfahrtraumschiff buchten.

Terrid war der Meinung, dass die Science-fiction heute der einzige Bereich der Unterhaltungsliteratur ist, in dem der Autor seine Phantasie noch vollends ausschöpfen kann. Er verstarb im Dezember 1998 kur vor seinem 50. Geburtstag und mitten in der Arbeit zu einem zweiten Interenet-Roman

Peter Terrid erhielt eine durchschnittliche Note von 6.5/10 basierend auf 6 Rezensionen und Bewertungen zu 2 Büchern.

Bücher von Peter Terrid

Ordnen nach:

Diese Autoren-Information wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang