Fred Ink

(-?)

"Fred Ink wurde anno 1873 von minoischen Fischern aus der Havel gezogen." landete in einer Kuriositätenschau und entwickelte eine Vorliebe für alkoholische Destillate. Irgendwann traf er auf einige Zwerge aus dem Hunsrück, denen er in der Hoffunung folgte, die welterschütternden Werke zu finden, von denen sie gesprochen hatten...

Nein, das ist keine falsch platzierte Zusammenfassung sondern eine Kurzfassung der Vita, wie sie in "Strange Days I" abgedruckt ist.

Gerüchten zufolge heißt Fred Ink in Wirklichkeit Oliver Lutz und wurde 1980 in Tübingen geboren. Zudem studiert er nach einer Ergotherapie-Ausbildung Bilogie.

Aber dieses Gerücht ist ja fast schon zu langweilig um wahr zu sein.

Weitere Informationen finden sich auf dem Internetauftritt von Fred Ink:

Fred Ink erhielt eine durchschnittliche Note von 8.25/10 basierend auf 4 Rezensionen und Bewertungen zu 1 Büchern.

Bücher von Fred Ink

Ordnen nach:

Diese Autoren-Information wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang