Hugh Walker

(-?)

Hugh Walker ist ein Pseudonym von Hubert Strassl. Da jedoch dieses Pseudonym weit bekannter ist als der echte Name, wird dieses hier verwendet.

Hugh Walker erblickte das Licht der Welt am 4. Februar 1941 in Linz. Während seines Studiums kam er erstmals mit Science-Fiction-Fans in Kontakt; später war er Redakteur des Literaturmagazins "Pioneer".

In der Folgezeit interessierte Walker sich mehr und mehr für Fantasy. Dies führte schließlich zur Erschaffung der Welt Magira, auf der das Geschick der Bewohner vom Spiel Armageddon beherrscht wird. Mit FOLLOW gründete Hugh Walker einen großen deutschen Fantasy-Club.

Den Heftserien der Genres Horror, Fantasy und Science-Fiction, die er seit den 70er Jahren heraus brachte, wurde vom Publikum hohen Qualität bescheinigt.

Walkers Werke sind geprägt von der Realität hinter der Fantasy. Der heute bei Passau lebende Schriftsteller hat sowohl bei der ersten Veröffentlichung als auch bei der Überarbeitung der DRAGON-Serie mitgewirkt.

Ende der 1970er Jahren war er Redakteur der Terra-Fantasy-Serie war, die erste deutsche Taschenbuchreihe mit Schwerpunkt Fantasy. Seine ausführlichen Vorworte über den Stil der Autoren und die Autoren selbst blieben vielen in Erinnerung.

Hugh Walker lebt heute bei Passau und widmet sich der Entwicklung neuer Fantasykonzepte.

Hugh Walker erhielt eine durchschnittliche Note von 6.46/10 basierend auf 26 Rezensionen und Bewertungen zu 9 Büchern.

Diese Autoren-Information wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang