Marie de France

(-)

Marie de France wurde um 1135 in der Île-de-France geboren uns starb um das Jahr 1200. Über ihre Person ist wenig bekannt, außer ihrer eigenen Angabe „Je suis de France“ (Ich komme aus Frankreich). Den Themen ihrer Werke nach zu urteilen besaß sie eine hohe Bildung und stammte daher aus höchsten Kreisen. Spekulationen tippen auf Identität mit der illegitimen Tochter Gottfieds IV. von Anjou. Sie ist insbesondere für ihre Sammlung von Lais (altirisch: Lied) bekannt, welche vor allem in der keltischen Sagenwelt spielen. Diese epische Versform ist ein Vorläufer der Novelle.

Marie de France erhielt eine durchschnittliche Note von 5.5/10 basierend auf 2 Rezensionen und Bewertungen zu 1 Büchern.

Bücher von Marie de France

Ordnen nach:

Diese Autoren-Information wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang