Buch-Cover, Terry Pratchett: Einfach göttlich

Einfach göttlich

Originaltitel: Small Gods [EN]
Serie: Scheibenwelt (#13)
Übersetzer: Andreas Brandhorst
Genre: Humoristische Fantasy
Verlag: Goldmann
Seiten: 376
Erschienen: 04/2000 (Original: 1992)
ISBN: 3-442-42132-2
Preis: 8,00 Euro (Softcover)
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 5/5 Grimoires; 10/10 Punkte, Ausgezeichnet

10/10

Leser (Person-Icon 22)  
Wertung: 5/5 Grimoires; 9/10 Punkte, Sehr gut

9.0/10

»Details
5/5 Grimoires
(18)
4/5 Grimoires
(1)
3/5 Grimoires
(1)
2/5 Grimoires
(1)
1/5 Grimoires
(1)
0/5 Grimoires
(0)
Deine Wertung:
          

Der große monotheistische Gott Om hat ein Problem: Plötzlich findet er sich nicht mehr in der Gestalt eines Stiers wieder sondern als einäugige Schildkröte.

Immerhin ist das Schicksal so gnädig, ihn zum Tempelgärtner Brutha zu führen, dessen Glaube an Om nahezu unermesslich ist, nicht zuletzt wegen seines perfekten Gedächtnisses und einer Großmutter, welche Religion für wichtig hielt. Allerdings ist er dabei nicht gerade schlau, was ihn zu einem idealen Werkzeug des Exquisitors Vorbis macht...

...wäre da nicht erwähnte Schildkröte, die zu Brutha spricht und behauptet Om zu sein. Zwar kann Brutha dem kleinen Reptil zunächst nicht glauben (Om kommt als Stier oder Adler - wieso sollte er als Schildkröte kommen?), doch nimmt er es mit auf eine Reise nach Ephebe, dem Reich der Philosophen, auf die er Vorbis zu begleiten gezwungen ist, und glaubt der Schildkröte schließlich.

Om selbst hat bis dahin endlich erkannt, dass er weit größere Probleme hat, als er sich je ausmalte: Die Leute glauben nicht mehr an ihn, opfern nur aus Gewohnheit und weil es praktisch ist - immerhin könnte es einen Gott Om geben und falls es so ist kann es nicht schaden, ihn sich gewogen zu stimmen. Quisitor Vorbis inzwischen foltert Menschen nicht, weil sie Ketzer sind, sondern um zu sehen, was passiert - und was genau das ist, weiss niemand außerhalb der Quisistion...

Auf den Punkt gebracht hat Om nur noch einen einzigen echten Gläubigen - und was passiert, wenn dieser auf irgend eine Art stirbt oder den Glauben verliert, mag sich Om gar nicht erst ausmalen...

Das Buch erhält 10 von 10 Punkten.

In "Einfach göttlich" fand ich mein neues Lieblingsbuch unter Pratchetts Werken - nicht zuletzt aufgrund des mich brennend interessierenden Themas des Glaubens.

Man mag sagen, dass der pure Humor, der für jeden ohne Kenntnisse verständlich ist, etwas kürzer kommt, als in einigen anderen Werken. In dieser Geschichte schafft es Pratchett jedoch, viele philosophische Ideen durch den Kakao zu ziehen, zum Beispiel Philosophen, die bei neuen Ideen aus der Badewanne springen, ihre gestörten Kreise erst noch ziehen müssen, in hochmodernen Tonnen wohnen und vieles mehr. Wer sich ein wenig mit Geschichte (oder Philosophie) auskennt wird einiges an Bekanntem finden.

Zudem ist "Einfach göttlich" ein Buch, das zum Nachdenken anregt, auch in Betracht auf unsere heutige Kirchenstruktur: Hohe Positionen geben Macht und erfordern keine Gläubigkeit mehr, wie das (in diesem Fall nicht wirklich realitätsgetreue) Abbild der Quisition (In- wie Ex-) zeigt.

"Einfach göttlich" ist ein Buch, das nicht durch ständigen schreienden Humor brilliert sondern denjenigen, der sich mit der Materie im Wesentlichen auskennt mit vielen Anspielungen auf bekannte Gleichnisse des Altertums und der Moderne sowie Referenzen zu anderen Werken amüsiert - hier sei nur noch die Wüste genannt, die nach dem Tod durchquert werden muss.

Sofern mir dies erlaubt ist, ohne überheblich zu klingen, möchte ich also sagen, dass "Einfach göttlich" eher für gebildetere Menschen geeignet ist - ansonsten geht ein großer Teil des Humors unweigerlich verloren, da man die Anspielungen nicht erkennt (wobei er jedoch auch nicht gänzlich verschwindet).

Für mich der bisher beste Pratchett: Unbedingt zuschlagen!

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von nico Rezension von: (Grimoires.de)
Nico hat besonderes Interesse an Fantasy sowie ihrem Bezug zur Realität und anderen Texten (Intertextualität). Nico studierte Literatur in Deutschland und England. Wenn er nicht liest, läuft er oder ist im Tischtennis unterwegs.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Zitat(e) aus dem Buch

  • Es gibt keine fürstliche Straße zur Weisheit, Herr.[...]"Dann bau mir eine[...]"
  • De chelonian mobile - Die Schildkröte bewegt sich
  • Aber du bist doch...äh, allwissend? "Das bedeutet noch lange nicht, dass ich alles weiss."
  • Das Leben ist wie eine Straße. Und dann stirbt man.

Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 19 positiv und 2 negativ. (10641 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Einfach göttlich





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang