Buch-Cover, John Ronald Reuel Tolkien: Der Herr der Ringe Anhänge

Der Herr der Ringe Anhänge

Originaltitel: The Lord of the Rings [EN]
Serie: Mittelerde
Übersetzer: Margaret Carroux
Genre: Sekundärliteratur
Verlag: Klett-Cotta
Seiten: 128
Erschienen: 1999 (Original: 1954)
ISBN: 3-608-95149-0
Preis: 0,00 Euro (Softcover)
Schlagworte: Mittelerde
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 3/5 Grimoires; 7/10 Punkte, Gut

7/10

Leser (Person-Icon 15)  
Wertung: 4/5 Grimoires; 8.5/10 Punkte, Gut bis sehr gut

8.5/10

»Details
5/5 Grimoires
(13)
4/5 Grimoires
(0)
3/5 Grimoires
(0)
2/5 Grimoires
(0)
1/5 Grimoires
(0)
0/5 Grimoires
(2)
Deine Wertung:
          

Schon der Titel sagt es eigentlich aus:

Wer dieses Buch erwirbt, der darf keine Geschichten erwarten.

Statt epischer Fantasy findet sich in den Anhängen zum Herrn der Ringe jede Menge Material um die Welt, in informativer, teilweise statistischer Form. Diese sind für den Herrn der Ringe selbst letztendlich unwesentlich. Denjenigen, die eine Begeisterung für Mittelerde entwickelt haben, versorgen die Anhänge jedoch mit mehr Material und offenbaren zudem, dass der Herr der Ringe beileibe nicht Tolkiens Hauptwerk ist: in Wahrheit ist es die Welt Mittelerde, von der genannter Roman nur ein kleiner Teil ist.

Neben den Zeittafeln der Zeitalter, welche das gesamte Geschehen Mittelerdes kurz zusammen fassen (ausführlichere Niederschriften der alten Sagen und Überlieferungen finden sich in anderen Werken, wie dem Silmarillion, den Verlorenen Geschichten oder Einzelbänden wie Feanors Fluch), finden sich auch Stammbäume, beispielsweise der Rohirrim oder der Truchsesse von Gondor. Gleichfalls enden die Anhänge nicht mit dem Aufbruch des letzten Schiffes: Schließlich sind Sam, Elessar und viele andere noch in Mittelerde. Auch ihr weiteres Schicksal hielt Einzug in die Anhänge.

Abgerundet werden nüchterne, tabellarische „Fakten“ von einigen, kurzen erzählerischen Episoden aus der Geschichte Mittelerdes, die jedoch in keinem Vergleich zu o.g. Werken stehen und nur ungefähr die Hälfte des Textvolumens ausmachen. Sie reißen die Geschichten der einzelnen Völker allesamt kurz an und gehen mitunter auf Besonderheiten in den Kulturen ein.

Einen guten Überblick über den Inhalt gibt auch der „Untertitel“: „Annalen der Könige und Herrscher, Zeittafel der Westlande, Familienstammbäume, Auenlandkalender, Schriftzeichen und Buchstaben“. Es ist jedoch definitiv KEIN Register, in dem man zu einem Schlüsselbegriff nachschlägt - von diesen Werken gibt es jedoch genug andere (nicht aus Tolkiens Feder).

Die Anhänge zum Herrn der Ringe sind für Tolkienisten und Fans von Mittelerde im Besonderen obligatorisch - und sei es nur um ein schnelles Nachschlagewerk zu haben oder den HdR wirklich vollständig zu besitzen. Auch für jene, die eine eigene Welt erschaffen wollen, könnten die Anhänge praktisch sein, vermitteln sie doch überdeutlich, wie viele Details unerwähnt im Hintergrund schlummern.

Alle anderen jedoch können getrost auf dieses (Bei-)Werk verzichten.

[Die Punktwertung ist aus genanntem Grund noch bedingter als sonst aussagekräftig, genau genommen kein Bisschen.]

Das Buch erhält 7 von 10 Punkten

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von nico Rezension von: (Grimoires.de)
Nico hat besonderes Interesse an Fantasy sowie ihrem Bezug zur Realität und anderen Texten (Intertextualität). Nico studierte Literatur in Deutschland und England. Wenn er nicht liest, läuft er oder ist im Tischtennis unterwegs.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 7 positiv und 1 negativ. (7054 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Der Herr der Ringe Anhänge






Lesermeinungen:

Name: Gast Bewertung: Wertung: 3/5 Grimoires; 7/10 Punkte, Gut (7) Datum: 20.09.2006 18:56:36
In der Hardcover-Ausgabe von DHdR sind die Anhänge gleich mit enthalten.

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang