Buch-Cover, Terry Pratchett: Rollende Steine

Rollende Steine

Originaltitel: Soul Music [EN]
Serie: Scheibenwelt (#16)
Übersetzer: Andreas Brandhorst
Genre: Humoristische Fantasy
Verlag: Goldmann
Seiten: 412
Erschienen: 08/2001 (Original: 1994)
ISBN: 3-442-43049-6
Preis: 8,90 Euro (Softcover)
Schlagworte: MusikTrolleZwerge
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 3/5 Grimoires; 7/10 Punkte, Gut

7/10

Leser (Person-Icon 11)  
Wertung: 4/5 Grimoires; 8/10 Punkte, Gut bis sehr gut

8.0/10

»Details
5/5 Grimoires
(6)
4/5 Grimoires
(2)
3/5 Grimoires
(1)
2/5 Grimoires
(1)
1/5 Grimoires
(1)
0/5 Grimoires
(0)
Deine Wertung:
          

Imp y Celyn hat geschworen, der beste Musiker der Welt zu werden - was liegt also näher, als in Ankh-Morpork zu beginnen? Bei der Sache gibt es nur ein Problem: eigentlich sollte Imp sterben. Die Götter - oder etwas Derartiges - beschließen jedoch, ihn weiter Leben zu lassen. Mit Musik. Diese Musik verzaubert jeden und regt gewisse rebellische Tendenzen, selbst in den älteren Mitgliedern der Universitätsfakultät: es ist "Musik mit Steinen drin".

Überdies gibt es Probleme auf der paranormalen Ebene: Tod hat es sich einmal mehr in den Kopf gesetzt, zu lernen wie man vergisst. Das geht natürlich nur mit der Hilfe von Sterblichen und der Hinweis auf einen Strom, dessen Wasser jegliche Erinnerung auslöscht, weckt ebenfalls Hoffnungen. Kurz und gut: Tod ist verschwunden. Also muss Susanne, seine Enkeltochter, für ihn einspringen – die Probleme beim letzten Verschwinden Tods, sollten sich besser nicht wiederholen. Mit Susanne gibt es nur ein Problem: Sie hat keine Ahnung, wer ihr Großvater ist, zumal es auch gewisse Probleme mit der Abstammung gibt. Außerdem denkt sie absolut logisch – und anthropomorphe Personifizierungen sind entschieden nicht logisch. Aber Sprechende Raben, der Rattentod und Zahnfeen haben auch auf Susanne eine gewisse Überzeugungskraft und bei der Vererbung von Tods Fähigkeiten scheinen übliche Regeln nicht zu gelten.

Das Buch erhält 7 von 10 Punkten.

"Musik mit Steinen drin", Rock'n'roll - das ist das Schlagwort dieses Romans, dessen übersetzter Titel m.E. sogar besser ist als der Originaltitel ("Soul Music", Seelenmusik). "Rolling Stones" hätte im Englischen natürlich nicht so funktioniert – und überdies Werbung erübrigt, da die wahrscheinliche Klage es bekannt genug gemacht hätte. Weitere Anspielungen zu dieser Art der Musik sind durchs ganze Buch präsent. Das Thema ist gut umgesetzt bis hin zum mutwilligen zertrümmern teurer Instrumente und gescheiterten Bands. Aber diesen Handlungsstrang fand ich persönlich oft sehr langweilig und langatmig. Die Musik gab mir nicht; ich habe nicht viel mit ihr zu tun und bin jemand, der dieses Thema eher meidet. Von daher bin ich hier kein guter Ratgeber.

Die Susanne-Handlungslinie gefiel mir deutlich besser: Tod unter den Menschen ist nichts Neues und bildet den Hintergrund. Die unwissende Tochter der Adoptivtochter Tods (siehe „Mort“) muss hier lernen, dass einige Dinge einfach befolgt werden müssen. Es ist PFLICHT. Es mag unfair scheinen, absolut ungerecht und gemein – aber das Universum hat nun einmal keine Gerechtigkeit garantiert, oder wie Tod sagt „Es gibt keine Gerechtigkeit. Es gibt nur mich“. Das ist für Susanne zunächst undenkbar. Als Tod hat sie MACHT – und was könnte es schaden, die Welt ein kleines Bisschen zum Guten hin zu beeinflussen?

Dieser Handlungsstrang – und auch die Zauberer der UU, die eng Zusammenhängen, Stichwort „Ritual von Ashk-Ente“ – machten für mich den Hauptreiz aus, die Band an sich fand ich etwas langweilig. Ich Pratchetts, die mir deutlich besser gefielen. Musikfreunde werden diesem vermutlich mehr abgewinnen können als ich – schlecht ist er in keinem Fall.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von nico Rezension von: (Grimoires.de)
Nico hat besonderes Interesse an Fantasy sowie ihrem Bezug zur Realität und anderen Texten (Intertextualität). Nico studierte Literatur in Deutschland und England. Wenn er nicht liest, läuft er oder ist im Tischtennis unterwegs.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 6 positiv und 1 negativ. (5403 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Rollende Steine





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang