Buch-Cover, Mary Hoffman: Stadt der Sterne

Stadt der Sterne

Originaltitel: City of Stars [EN]
Serie: Stravaganza (#2)
Übersetzer: Eva Riekert
Genre: Kinderbuch oder Jugendbuch
Verlag: Arena-Verlag
Seiten: 425
Erschienen: 06/2006 (Original: 2003)
ISBN: 3-401-05977-7
Preis: 10 Euro (Softcover)
Schlagworte: ItalienParallelwelt
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 3/5 Grimoires; 6/10 Punkte, Kann-Lektüre

6/10

Leser (Person-Icon 6)  
Wertung: 3/5 Grimoires; 7.3/10 Punkte, Gut

7.3/10

»Details
5/5 Grimoires
(3)
4/5 Grimoires
(1)
3/5 Grimoires
(1)
2/5 Grimoires
(0)
1/5 Grimoires
(0)
0/5 Grimoires
(1)
Deine Wertung:
          

Erneut ist ein Stravagante nach Talia gekommen. Georgia, ein junges Mädchen, das aus einer Patchwork-Familie stammt und ständig von ihrem Bruder Russel gepiesackt wird. Nachdem sie endlich genug gespart hatte um die kleine Figur, die ein geflügeltes Pferd darstellt, kaufen zu können, wird sie wieder einmal von ihrem Stiefbruder derart gepeinigt, dass sie die Figur beim Einschlafen fest umklammert und sich weit fort wünscht. Sie wacht in Remora auf, einer Stadt in Talia, in der gerade die Vorbereitungen auf ein großes Pferderennen laufen. Georgia fällt natürlich aus allen Wolken, doch ein Stravagante aus Talia nimmt sie unter seine Fittiche und erklärt ihr die ganze Situation. Natürlich werden auch Dr. Deathridge und Lucien benachrichtigt und trudeln alsbald ein. Doch als Georgia Lucien erblickt geschieht etwas Seltsames...

Das Buch erhält 6 von 10 Punkten

Die Stadt der Sterne ist der zweite Teil der Stravaganza-Trilogie von Mary Hoffman. Der Inhalt ist im Grunde mehr oder weniger der Selbe wie im ersten Teil. Ein Jugendlicher aus unserer Zeit hat Probleme und wünscht sich in eine fremde Welt. Dort angekommen ist er fasziniert und gerät ins Fadenkreuz der einflussreichen Familie Chimici, die das Geheimnis der Stravaganza für ihre Zwecke einsetzen will.

Und genau dieser Punkt machte es für mich schwer das Buch komplett zu lesen. Es ist im Grunde die Verarbeitung der Handlung des ersten Teiles in neuer Umgebung mit teilweise neuen Protagonisten. Nicht, dass es auch in diesem Buch neues an Talia zu entdecken gäbe, aber dieser Effekt, den die Idee von einer Parallelwelt unseres Italiens beim ersten Teil ausgelöst hatte, fehlt hier irgendwie und machte das Buch für mich zähflüssig zu lesen.

Wie auch im ersten Teil, merkt man jedoch die Liebe zum Detail und dass die Autorin saubere Recherchen über die Schauplätze durchgeführt hat. Diese Details, die sie für die Parallelwelt teilweise ein wenig verdreht hat, lassen die Stadt lebendig erscheinen und lässt ein plastisches Bild von ihr erscheinen, zumal man, wenn man daran Interesse hat auch die Parallelstadt Siena unserer Welt im Internet anschauen kann.

Es gibt nun 2 Gründe weshalb das Buch dennoch noch 6 Punkte von mir erhält. Zum einen halte ich die Tatsache, dass es nun mal ein Jugendbuch ist und somit die Ähnlichkeiten zwischen den Büchern für den angesprochenen Leser nicht so schwer ins Gewicht fallen werden wie für mich, dem Buch zu Gute und zum anderen ist es wie der erste Teil an sich ein gutes Buch. Das Problem besteht wirklich nur darin, dass es wenig neues bietet. Wenn man es selbstständig ohne den Vorgängerband lesen würde, wäre es für mich definitiv interessanter gewesen.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Valour Rezension von: (Grimoires.de)
Valour kam erst mit 15 zur Fantasy. Dabei gefällt ihm vor allem Horror-Literatur - dem Herrn der Ringe hat er sich bislang verweigert.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 11 positiv und 28 negativ. (4080 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Stadt der Sterne






Lesermeinungen:

Name: Gast Bewertung: Wertung: 5/5 Grimoires; 9/10 Punkte, Sehr gut (9) Datum: 18.07.2007 21:06:57
Ich finde die Bücher sind zwar immer im gleichen Schema geschrieben. Aber trotzdem super schön beschrieben. Man taucht in das Paraleluniversum ein. Und vergisst genauso wie Talisman träger die Welt um sich herum.

Meine persönlich erfahrung ist, immer wenn ich eingeschlafen bin habe ich intensiver geträumt und sowieso träume anders betrachtet. Obwohl es eigentlich nichts mit träumen zu tun hat, aber das war mein "paralesuniversum" :)

Name: Gast Bewertung: Wertung: 5/5 Grimoires; 9/10 Punkte, Sehr gut (9) Datum: 18.07.2007 21:07:18
Ich finde die Bücher sind zwar immer im gleichen Schema geschrieben. Aber trotzdem super schön beschrieben. Man taucht in das Paraleluniversum ein. Und vergisst genauso wie Talisman träger die Welt um sich herum.

Meine persönlich erfahrung ist, immer wenn ich eingeschlafen bin habe ich intensiver geträumt und sowieso träume anders betrachtet. Obwohl es eigentlich nichts mit träumen zu tun hat, aber das war mein "paralesuniversum" :)

Name: Gast Bewertung: Wertung: 5/5 Grimoires; 9/10 Punkte, Sehr gut (9) Datum: 18.07.2007 21:07:28
Ich finde die Bücher sind zwar immer im gleichen Schema geschrieben. Aber trotzdem super schön beschrieben. Man taucht in das Paraleluniversum ein. Und vergisst genauso wie Talisman träger die Welt um sich herum.
Meine persönlich erfahrung ist, immer wenn ich eingeschlafen bin habe ich intensiver geträumt und sowieso träume anders betrachtet. Obwohl es eigentlich nichts mit träumen zu tun hat, aber das war mein "paralesuniversum" :)

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang