Buch-Cover, Markus Heitz: Die Mächte des Feuers [Hörbuch]

Die Mächte des Feuers [Hörbuch]

Sprecher/Regie: Johannes Steck
Genres: Hörbücher; Realistische Fantasy
Spieldauer (Min): 0
Erschienen: 03/2007 (Original: 2007)
ISBN: 978-3-89903-401-1
Preis: 39,95 Euro (CD)
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 5/5 Grimoires; 9/10 Punkte, Sehr gut

9/10

Leser (Person-Icon 7)  
Wertung: 3/5 Grimoires; 6.1/10 Punkte, Kann-Lektüre

6.1/10

»Details
5/5 Grimoires
(3)
4/5 Grimoires
(1)
3/5 Grimoires
(0)
2/5 Grimoires
(1)
1/5 Grimoires
(0)
0/5 Grimoires
(2)
Deine Wertung:
          

Die Geschichte spielt im Jahre 1925. Diese Zeit ist der unseren in den goldenen zwanziger Jahren nahezu gleich, außer dem kleinen Unterschied, dass es Drachen gibt, die Menschen das wissen und damit leben.

Nun arbeitet die Drachenkämpferin Silena für das „Officium Dracinus“ , einem Zusammenschluss von Militär, dass sich für die Vernichtung der Drachen einsetzt. Silena gehört zu bestimmten Drachenkämpferinnen, die momentan immer seltener werden. Sie ist eine Nachfarin des heiligen Gregors, des heiligen Drachentöters. Ihre Eltern wurden bereits von einem Drachen getötet, sodass sie diesen Wesen Rache schwor und vor allem jenen Drachen so lange jagte, bis sie ihn töten konnte.

Umso schlimmer ist es nun für sie, dass ihre Brüder nun ebenfalls getötet wurden, bevor sie Nachkommen zeugen konnten. So obliegt das ihr und sie wird von ihrem Dienst suspendiert, um sich so schnell wie möglich zu verheiraten, egal mit wem. Wenn sie das nicht tut, wird man einen Mann für sie finden. Silena entdeckt an dem Flugzeugwrack in dem die Leichen ihrer Brüder, die ebenfalls für das Officum Dracinus gearbeitet haben Kratzspuren von Drachen, was es ihr unmöglich macht einfach die Hände in den Schoß zu legen.

Sie wird dann schließlich, nachdem einige merkwürdige und beunruhigende Dinge geschehen sind, nach London geschickt, um dort nach dem Rechten zu sehen.

Auf ihrem Weg nach der Wahrheit und nach dem Mörder ihrer Brüder werden der jungen Frau einige Steine in den Weg gelegt und sie stößt auf diverse Rätsel und Wesen. Am Ende weiß sie nicht einmal mehr, wem sie noch trauen kann.

Die Geschichte an sich ist gut gelungen, da es kaum Handlungen rund um Drachen in einer modernen Welt gibt. Vor allem der Hintergrund der Welt in den Zwanzigern ist äußerst ansprechend, da so etwas vorher noch nie da gewesen ist. Diese Kombination ist sehr gelungen.

Das Einzige, das einen beim Anhören der CDs doch sehr verwirrt, ist die ständige Szenenspringerei. Vor allem der Anfang ist sehr verwirrend, da man damit eine ganze Weile lang nichts anfangen kann.

Man muss sich auch vorstellen, dass man bei einem Buch einfach nochmal ein Kapitel zurückblättern und einen Satz lesen kann, das bei einem Hörbuch jedoch etwas schwieriger ist.

Ansonsten ist die Geschichte sehr spannend und entwickelt sich gut, sodass man sich mit den Protagonisten anfreunden und sich der rote Faden innerhalb der Handlung gut verfolgen lässt.

Der Sprecher des Hörbuches ist Johannes Steck, der auch schon „die Zwerge“ von Markus Heitz gesprochen hat. Er ist sehr talentiert und gibt sich immer große Mühe beim Vorlesen.

Seine Stimme hat einen sehr angenehmen Klang und er versteht etwas von dem was er tut. Er verleiht seiner Stimme genügend Klangfarbe, dass man bei spannenden Stellen mit fiebert.

Die CDs werden in einer stabilen Pappbox angeboten, die im Grunde alle Kriterien abdeckt. Auch wenn sie nicht aus Plastik ist, trägt sie dasselbe Titelbild wie das Buch und sieht auch im Regal gut aus.

Die CDs selber stecken in einfachen selbstklebenden Papierhüllen. Es wäre in diesem Fall besser gewesen, wenn diese auf der Seite offen wären, da die Umschläge nach mehrmaliger Nutzung wohl nicht mehr kleben werden. Ansonsten ist das alles natürlich sehr platzsparend.

Das Booklet ist leider sehr einfach ausgefallen, hier ist einzig Werbung zu finden und nur auf der Rückseite gibt es noch die Biographien von dem Autor Markus Heitz und dem Sprecher Johannes Steck.

Alles in allem ist dieses Hörbuch für all jene zu empfehlen, die stetig einiges an Zeit aufbringen können um sich die CDs anzuhören, da man den Faden nach einer Zeit der Unterbrechung sehr schnell verlieren kann.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 12 positiv und 0 negativ. (6442 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Die Mächte des Feuers [Hörbuch]






Lesermeinungen:

Name: Andrè Pietroschek (Website) Bewertung: Wertung: 4/5 Grimoires; 8/10 Punkte, Gut bis sehr gut (8) Datum: 06.09.2017 10:10:51
Hätte ich das in jungen Jahren gehört, dann wäre am folgenden Wochenende ein Rollenspiel zwischen Cthulhu & dem Film "Die Herrschaft des Feuers" daraus geworden. So war es nur eine gute Rezension, doch kaufen mag ich das nicht.

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang