Buch-Cover, Mari Mancusi: Jungs zum Anbeißen. Ein Vampirroman

Jungs zum Anbeißen. Ein Vampirroman

Originaltitel: Boys that bite [AME]
Serie: Jungs zum Anbeißen (#1)
Übersetzer: Michaela Link
Genre: Kinderbuch oder Jugendbuch
Verlag: Arena-Verlag
Seiten: 281
Erschienen: 06/2007 (Original: 2006)
ISBN: 978-3-401-02956-6
Preis: 7,50 Euro (Softcover)
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 5/5 Grimoires; 10/10 Punkte, Ausgezeichnet

10/10

Leser (Person-Icon 127)  
Wertung: 3/5 Grimoires; 7.9/10 Punkte, Gut

7.9/10

»Details
5/5 Grimoires
(87)
4/5 Grimoires
(5)
3/5 Grimoires
(7)
2/5 Grimoires
(7)
1/5 Grimoires
(8)
0/5 Grimoires
(13)
Deine Wertung:
          

Vampire erleben spätestens seit Buffy und Co. auch in der jugendlichen Szene ihre Hochkonjunktur. Und nachdem man an Angel gesehen hat, dass es auch gutaussehende Vampire gibt, erst recht. So ist es in diesem Buch Gang und Gäbe, das es sich um gutaussehende Menschen und Vampire, Leid, Herzschmerz und Liebe dreht.

Sunshine und Rayne sind Zwillingsschwestern, sie wissen, dass ihre Namen albern sind, selbstständig können sie diese jedoch nicht ändern. Sunshine ist das hippe Girl der beiden, während Rayne die Gothic-Braut verkörpert. Eines Abends lässt sich Shunshine mit in eine Goth-Disco schleppen, die den Namen „Club Fang“ trägt und für sie der Inbegriff tödlicher Langeweile ist.

So kann sie es kaum glauben, als ihr ein überaus gutaussehender Junge über den Weg läuft, der sie zum Reden mit vor die Tür nimmt und dem sie sofort hoffnungslos verfallen ist. Obwohl sie eigentlich eine etwas prüde Person ist, hat sie nichts dagegen, dass er sie küsst, doch als er sie plötzlich schmerzhaft in den Hals beißt, ist es für sie mit dem Spaß vorbei.

Auf ihre Schimpftirade reagiert er ärgerlich und hält ihr einen Vertrag unter die Nase, den ihre Zwillingsschwester unterschrieben hat, die just in diesem Moment angelaufen kommt und einen Aufstand macht, da Magnus, eben jener gutaussehende Junge, die falsche gebissen hat.

Sunshine kommt sich vor wie in einem schlechten Film, als sie erfährt, dass es Vampire gibt, die neben den Menschen her leben, aber viel kultivierter leben, als sie in Film und Literatur immer dargestellt werden. Sie beißen nur Menschen, die per Vertrag bestätigen, dass sie es wollen.

Sunshine will aber kein Vampir werden und verlangt von Magnus, das wieder zu bereinigen. So einfach ist das jedoch nicht, da kein Gegenmittel offiziell bekannt ist, damit bleibt nur die Möglichkeit am nächsten Abend den Anführer der Vampire aufzusuchen und ihn um Rat zu fragen.

Währenddessen beginnt sich die Welt für Sunshine zu verändern, da sich ihr Körper innerhalb von sieben Tagen in den eines Vampir verwandelt wird , ihre Augen und ihre Haut jetzt schon licht- und sonnenempfindlich werden, ihre Augen blutunterlaufen sind und sie eine starke Abneigung gegen ihren heißgeliebten Knoblauch entwickelt. Als ihre Mutter dann plötzlich glaubt, dass sie Drogen nimmt, hört der Spaß vollends auf.

Dieses Buch ist super. Sunshine ist eine typische Jugendliche mit lockeren Sprüchen auf den Lippen und der Weltanschauung einer solchen. Das führt zu vielen langanhaltenden Lachern auf der Seite der Leser, wenn sie sich beispielsweise über den Tanzstil der Gothic-Begeisterten im Club Fang lustig macht, Blut trinken schrecklich eklig findet und in ihrem Hungerrausch plötzlich rohes Hackfleisch verschlingt oder die ersten Erfahrungen mit ihrer sexy Lockduft als Vampirbraut macht, wenn ihr der Schul- und ihr geheimer Schwarm plötzlich die schlabbrige Zunge in den Hals steckt.

Ja es stimmt, die Situationen sind manchmal einfach zu sehr vorherzusehen und das das einzige Mittel zur Rückverwandlung ein Schluck aus dem heiligen Gral sein soll, der aber -keine Sorge- in Europa einfach so in dem Keller der Wächter herumsteht, man muss diese nur noch finden und sie irgendwie dazu bringen sich den Geschöpfen der Nacht anzuschließen-, ziemlich albern ist, tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Dieses Buch kann durch nichts kaputt gemacht werden und das macht es zu etwas besonderem.

Auch die Liebesgeschichte, die sich langsam aber sicher zwischen Magnus und Sunshine entwickelt, obwohl es beide anfangs ja überhaupt nicht wollen, es für jeden aber einfach nur offensichtlich ist, ist ein kleines zusätzliches Schmankerl, das man sich gern gefallen lässt.

Ansonsten kann man nur noch einmal die Parodie hervorheben, die dieses Buch für jegliche Vampirbücher oder Filme darstellt, da einfach nichts ernstgenommen wird und das so unglaublich lustig ist, das man deswegen nicht einmal böse sein kann. Als Beispiel sei hier die Vampirjägerin Bertha genannt, die zwar einen Latexanzug trägt, aber diesen wegen ihren vielen Speckrollen nicht tragen sollte, obercool ist und unter Blutdruckproblemen leidet.

Das Ende ist nicht das Ende, das zeigt dieses Buch zweimal auf, denn auch der Schluss des Buches ist offen und mit einem „Fortsetzung folgt“ gekennzeichnet, was auf mehr Spaß mit Sunshine, Magnus und Rayne schließen lässt.

Alles in allem liegt hier ein wirklich tolles und lustiges Buch vor, das ich jedem empfehlen möchte, der es vertragen kann, dass die Welt der Vampire von einer flapsigen Jugendlichen dargestellt und durch den Kakao gezogen wird. Den Kauf dieses Buches wird man nicht bereuen!

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 291 positiv und 49 negativ. (16392 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Jungs zum Anbeißen. Ein Vampirroman






Lesermeinungen:

Name: Gast Bewertung: Wertung: 5/5 Grimoires; 10/10 Punkte, Ausgezeichnet (10) Datum: 30.10.2009 15:28:21
*grins*
einfach zu lustig
ich lese das Buch immoment und es is echt zu empfelen
witzig und mit allen normalen Problemen und auch nicht normalen Problemen die es nur geben kann

nur zu empfelen

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang