Buch-Cover, J.R. Ward: Dunkles Erwachen

Dunkles Erwachen

Originaltitel: Lover Awakened [AME]
Serie: Black Dagger (#6)
Autor: J.R. Ward
Übersetzer: Astrid Finke
Genre: Romantic Fantasy
Verlag: Heyne
Seiten: 303
Erschienen: 06/2008 (Original: 2006)
ISBN: 978-3-453-53281-6
Preis: 7,95 Euro (Softcover)
Schlagworte: Vampire
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 5/5 Grimoires; 9/10 Punkte, Sehr gut

9/10

Leser (Person-Icon 14)  
Wertung: 5/5 Grimoires; 9.1/10 Punkte, Sehr gut

9.1/10

»Details
5/5 Grimoires
(12)
4/5 Grimoires
(0)
3/5 Grimoires
(1)
2/5 Grimoires
(0)
1/5 Grimoires
(0)
0/5 Grimoires
(1)
Deine Wertung:
          

Die Bruderschaft der Black Dagger besteht aus einem Zusammenschluss der Krieger. Das sind ganz besondere Vampire, mit ausgearbeiteten Kräften, die sich in jahrelanger Arbeit gestählt und einen Namen gemacht hat. Sie haben einen König, der sie anführt.

Im letzten Band hat sich Zadist in die schöne Vampirin Bella verliebt, die ein Opfer eines Lessers geworden ist. Dieser sah in ihr eine frühere Geliebte, quälte sie und wollte sie für sich behalten, bis sie befreit werden konnte. Nun werden ihre Wunden versorgt und sie darauf vorbereitet, wieder zu ihrer Familie zurückzukehren. Diese jedoch wurde durch die Entführung ihrer Tochter beschämt. Auch das sie sich jetzt bei den Kriegern befindet, ist kein gutes Zeichen.

Zadist, der selbst viele Jahre lang als Lustsklave einer bösartigen Herrin gefangen gehalten wurde, hasst sich selbst, erlaubt sich keine Freuden und verlangt immer wieder von seinem Bruder, das dieser ihn für seine Taten bestraft.

Bella ist rein, schön und liebt Zadist sehr, doch dieser kann und will diese Liebe nicht zulassen. Die Situation wird dadurch erschwert, dass Zadist Bella schon längst an sich gebunden hat, auch wenn er das niemals zugeben würde. Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt setzt Bellas Triebigkeit ein, die auch alle anderen Vampire erfasst. Das ist die fruchtbare Zeit eines weiblichen Vampirs. Ihr Körper setzt sexuelle Energieströme frei, die jeden männlichen Vampir in der Nähe erfassen und dazu bringen, mit ihr schlafen zu wollen. Solange niemand bei ihr ist, leidet sie und quält sich unter großen Schmerzen. Die Bruderschaft verlangt von Zadist, dass er ihr dient, doch dieser muss sich erst dazu durchringen, da er seit seiner Gefangenschaft vor vielen, vielen Jahrhunderten, keinen Verkehr mehr hatte und auch nie wieder wollte.

Währenddessen sammeln sich die Lesser jedoch zu einem weiteren Anschlag, auch wenn ihr Anführer nur an Bella denken kann und daran, sie zu sich zurückzuholen.

Das ist der erste Band der Serie, der nicht gut ausgeht, auch wenn es anders ist, als man zu Beginn denkt. Am Ende hat man Tote zu beweinen, die Art wie sie sterben und die Art des Liebenden, damit umzugehen, bricht einem fast das Herz. Zadist jedoch kann glücklich sein, er darf vergessen was er war und sich selbst finden, dadurch, dass er Bella hat und sie lieben kann. Bis es jedoch soweit ist, müssen die Beiden einen harten und beschwerlichen Weg hinter sich bringen. Dieser Weg ist gepflastert von sexuellen Eskapaden. Diese sind jedoch sehr gut geschrieben worden. Eigentlich sollte auf diesen Büchern der Vermerk „erotischer Roman“ verzeichnet sein, denn das sind sie, sogar mehr, als es richtige erotische Romane oft sein wollen. Die Autorin schafft es, den schmalen Grat zwischen abstoßendem Eskapaden und prickelnd erotischen Szenen nicht zu überschreiten und damit immer geschmackvoll zu verbleiben.

Die Handlung wird hier ein gehöriges Stück vorangetrieben und am Schluss ist es unsicher, wie es wohl weitergehen wird, da hier Vampire zurückgeblieben sind, die kaum mit ihrem Schmerz zurechtkommen. Man darf also auf den nächsten Band gespannt sein.

Dieser ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Leseprobe

Es gibt eine oder mehrere Leseprobe(n) zu diesem Buch:
Dunkles Erwachen - Leseprobe (extern)

Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 49 positiv und 3 negativ. (7956 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Dunkles Erwachen





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang