Buch-Cover, Thomas Brezina: Leonie Lion

Leonie Lion

Serie: Katie Cat (#2)Genre: Kinderbuch oder Jugendbuch
Seiten: 381
Erschienen: 03/2008 (Original: 2008)
ISBN: 978-3-505-12453-2
Preis: 14,95 Euro (Hardcover)
Schlagworte: New York
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 4/5 Grimoires; 8/10 Punkte, Gut bis sehr gut

8/10

Leser (Person-Icon 10)  
Wertung: 4/5 Grimoires; 8.5/10 Punkte, Gut bis sehr gut

8.5/10

»Details
5/5 Grimoires
(7)
4/5 Grimoires
(1)
3/5 Grimoires
(1)
2/5 Grimoires
(0)
1/5 Grimoires
(0)
0/5 Grimoires
(1)
Deine Wertung:
          

Im ersten Band der Reihe um Katie Cat, erfuhr die junge Katie, dass ihre Eltern nicht gestorben sind, wie sie das immer angenommen hatte, sondern dass sich um ihr Leben stattdessen ein großes Mysterium rankt. Das bemerkt Katie spätestens dann selbst, als ihre Beine muskulös werden, sich ihre Augen verändern, sie im Dunkeln sehen kann und so weit springen kann wie eine Katze. Sie ist das Resultat einer Forschung ihrer Eltern und sie ist zuhause nicht mehr in Sicherheit, also flieht sie vor allen Gefahren, lässt dafür aber auch ihre Heimat und ihre Freunde zurück.

Leonie Lion ist nun der zweite Band und knüpft direkt an Katie Cat an. Das Mädchen flieht von der Insel St. Jeremy und lässt dafür ihre Familie und ihre Freunde zurück, die nicht wissen, wohin sie gehen wird. Katie ist also unterwegs in ein neues Leben, nur begleitet von einer Frau, die sie beschützen und sie in ihrer ersten Zeit unterstützen soll. Da sie sich ein komplett neues Leben aufbauen muss, sucht Katie nach einem neuen Namen, der zu ihrem Lebensabschnitt passt. Sie entscheidet sich für Leonie Lion, weil sie bisher nur eine kleine Katze war, nun aber zu einem gefährlichen und eigenständigen Löwen werden möchte.

An erste Stelle steht für sie das Treffen mit ihren Eltern, doch es ist ihr leider nicht möglich, diese zeitnah zu sehen. Stattdessen trifft sie in New York ein und zieht dort in eine kleine Wohngemeinschaft ein. Ihre Mitbewohner sind eine kleine alte Dame und ein Inder namens Karim, der sie augenscheinlich vom ersten Moment an nicht leiden kann. Zunächst scheint alles gut zu gehen, doch dann hat Katie das Gefühl verfolgt und beobachtet zu werden und sie beginnt sich alles andere als wohl in ihrer Haut zu fühlen. Ihre Fähigkeiten helfen ihr in dieser Situation wenig und sie hat keine Freunde, die ihr beistehen, so wie das zuhause der Fall war. Schnell erreicht das Mädchen seine Grenzen und schwebt erneut in großer Gefahr vor ihren Häschern.

Der erste Band war sehr gut und spannend, weil es neu war, mit einer Jugendlichen konfrontiert zu werden, die solch außergewöhnliche Fähigkeiten beherrscht. Inzwischen werden diese kaum noch eingesetzt sondern verkümmern zu etwas alltäglichem. Das ist sehr schade, denn gerade sie haben dem letzten Band das besondere Etwas verliehen. Wenn man davon absieht, ist das Buch natürlich wieder mitreißend, Thomas Brezina versteht es einfach zu schreiben und seine Leser zu verzaubern. Es gelingt ihm eine dichte Atmosphäre aufzubauen, in der Katie nahezu vollkommen isoliert dasteht, einsam ist, ebenso unglücklich und sich dennoch einredet stark genug für alle Gefahren zu sein, obwohl sie es nicht ist. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die Gedanken um ihre Eltern, die Katie unbedingt treffen möchte und wegen denen sie überhaupt soweit gekommen ist. Das dies nicht klappt, zieht das Buch ein wenig in die Länge und macht es ein wenig langatmig, was sehr schade ist.

Die Aufmachung des Buches ist wieder einmal sehr gut, der Einband passt zwar nicht zum ersten Band, aber Katie will hier ja auch jemand anderes sein und sich von ihrem alten Leben verabschieden. Da das Ende wieder einmal nicht ganz befriedigend ist und weitere Fragen offen bleiben, ist es gut möglich, auch hiervon noch eine Fortsetzung zu bekommen, Man darf gespannt sein.

Im Großen und Ganzen liegt hier aber ein spannendes und unterhaltsames Buch vor, das in bekannter Brezina-Manier geschrieben wurde und demnach für all jene zu empfehlen ist, die auch schon den ersten Band gelesen haben. Für Neueinsteiger ist dieses Buch jedoch nicht geeignet!

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 45 positiv und 16 negativ. (5315 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Leonie Lion





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang