Buch-Cover, Jennifer Fallon: Der unsterbliche Prinz

Der unsterbliche Prinz

Originaltitel: the immortal prince [AME]
Serie: Gezeitenstern-Saga (#1)
Übersetzer: Katrin Kremmler
Genre: Fantasy
Verlag: LYX Egmont
Seiten: 652
Erschienen: 04/2008 (Original: 2007)
ISBN: 978-3-8025-8146-5
Preis: 14,95 Euro (Softcover)
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 5/5 Grimoires; 10/10 Punkte, Ausgezeichnet

10/10

Leser (Person-Icon 4)  
Wertung: 4/5 Grimoires; 8.8/10 Punkte, Gut bis sehr gut

8.8/10

»Details
5/5 Grimoires
(2)
4/5 Grimoires
(1)
3/5 Grimoires
(1)
2/5 Grimoires
(0)
1/5 Grimoires
(0)
0/5 Grimoires
(0)
Deine Wertung:
          

Cayal soll wegen mehrfachen Mordes hingerichtet werden, was jedoch keiner ahnt ist, dass der junge Mann tatsächlich sterben möchte und aus diesem Grund gemordet hat. Er ist nämlich einer der unsterblichen Gezeitenprinzen, die mit Magie umgehen und wenn sie möchten die gesamte Welt beherrschen könnten. Seit jedoch die große Ebbe herrscht, kann der unsterbliche Magier keine Magie mehr anwenden, was sein Leben erheblich erschwert hat. Nun ist er auf dem Weg zum Richtplatz, wo er für seine Taten geköpft werden soll, wovon er hofft, dass es ihn tatsächlich töten wird. Geköpft wird er jedoch nicht, der Henker ist nämlich kurzzeitig im Urlaub, sondern gehängt. So kann er jedoch nicht sterben und hängt lange Zeit zappelnd und mit gebrochenem Genick am Seil, bis man ihn endlich abnimmt und in das tiefste Verließ der Stadt wirft. Dort macht Cayal die Bekanntschaft mit einem Spion, dem er seine Lebensgeschichte erzählt. Dieser glaubt ihm zwar nicht, erzählt diese interessante Geschichte jedoch einer befreundeten Adligen, die in ihrer freien Zeit den Wissenschaften nachgeht, Arkardy Desan. Diese ist sofort Feuer und Flamme und möchte den außergewöhnlichen Mann kennen lernen. So sitzt sie lange bei ihm, während er auch ihr seine Geschichte erzählt, die letztendlich eine gefährliche Wahrheit enthält. Es gibt mehrere wie ihn und sobald die Ebbe vorüber ist, werden diese mächtig werden und die Welt der Menschen unterjochen. Das müssen sie unbedingt verhindern und so stachelt sie den schon lange lebenden Gezeitenprinzen auf, ihr dabei zu helfen.

Hier liegt der erste Band einer sehr verheißungsvollen Reihe vor. Die ersten Seiten sind schon einfach nur köstlich, Cayal ist ein selbstironischer und sehr eigenbrödlischer Mann, der schon viele Jahre auf dem Buckel hat und dementsprechend altmodisch ist. Arkardy Desan dagegen ist eine junge Frau voller Elan, die sich in den Wissenschaften auskennt und sich nichts sagen lässt. Hier prallen also zwei Extreme aufeinander, die miteinander auskommen müssen. Es gibt viele herrliche Streitgespräche, die diesem Buch die entsprechende Würze verleihen und es gerade gegen Ende hin zu etwas Besonderem machen. Der Anfang zieht sich allerdings ein wenig, da der Leser hier in die Welt und die Geschichten um die Gezeitenfürsten eingeführt wird. So wohnt man vielen Gesprächen bei und wird mit allerlei Legenden konfrontiert. Erst gegen Mitte hin nimmt die Geschichte dann schließlich ihren Lauf und wird spannend und mitreißend.

Allerdings wird einem durch die Aufmachung des Buches suggeriert, dass die Geschichte umfangreicher ist, als sie es nun einmal tatsächlich ist. Die Buchstaben wurden sehr groß abgedruckt und auch das Format ist überdurchschnittlich groß. Der Einband sieht zwar gut aus und macht sich auch gut im Regal, aber letztendlich steckt zunächst weniger drin, als es von außen erscheint. Das Buch hat man jedenfalls sehr schnell durchgelesen.

Bald erscheint der zweite Band, den man mit Spannung und Vorfreude erwarten darf, diese Serie verdient es gelesen zu werden!

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 5 positiv und 0 negativ. (3231 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Der unsterbliche Prinz





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang