Buch-Cover, Markus Heitz: Schatten über Ulldart

Schatten über Ulldart

Serie: Ulldart - Die dunkle Zeit (#1)
Sprecher/Regie: Johannes Steck
Genres: Fantasy; Hörbücher
Spieldauer (Min): 0
Erschienen: 03/2008 (Original: 2002)
ISBN: 978-3-899-03482-0
Preis: 29,95 Euro (CD)
Schlagworte: MöncheProphezeiung
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 5/5 Grimoires; 10/10 Punkte, Ausgezeichnet

10/10

Leser (Person-Icon 4)  
Wertung: 3/5 Grimoires; 6.5/10 Punkte, Kann-Lektüre

6.5/10

»Details
5/5 Grimoires
(2)
4/5 Grimoires
(0)
3/5 Grimoires
(0)
2/5 Grimoires
(1)
1/5 Grimoires
(1)
0/5 Grimoires
(0)
Deine Wertung:
          

Markus Heitz hat sich in der Fantasy-Welt schon lange einen Namen gemacht. Mit Büchern wie seine „Zwergen-Reihe“, „Die Mächte des Feuers“ oder seinen Werwolf-Romanen „Ritus“ und „Sanctum“ hat sich der Autor eine große Fan-Gemeinde geschaffen. Er hat aber auch einen schon mehrere Bände umfassenden Fantasy-Zyklug geschaffen, dessen erster Teil nun auch als Hörbuch vorliegt.

Ein Mönch machte eine schwer deutbare Weissagung. In dieser erwähnte er den Thronfolger, das jemand getötet wird und das die Dunkle Zeit zurückkehrt. Auslegen kann man diese Worte wie man möchte, Klarheit kann man so schnell jedoch nicht erlangen, da der Mönch verstarb, kurz nachdem er diese Worte ausgesprochen hatte. Der Herrscher des Landes hat sich darauf festgelegt, dass man den Thronfolger schützen muss, weil durch dessen Tod die Dunkle Zeit zurückkehren wird und nicht, das man ihn töten muss, um diese zu verhindern. Dadurch wurde Lodrik aber auch sehr verhätschelt und verweichlicht. Er ist nicht nur sehr dick, sondern auch tollpatschig, verzogen und fängt wegen Kleinigkeiten zu greinen an. Sein Vater kann diesen Umstand nicht mehr ertragen und schickt seinen Sohn weit fort, in eine entlegene Provinz, damit er diese als Stadthalter verwalten kann. Er ist der Meinung, dass ihm dort nichts geschehen kann, da er auch unter falschem Namen auftreten- und einen Leibwächter bei sich haben wird. Lodrik ist überhaupt nicht begeistert davon, den heimatlichen Palast verlassen zu müssen, immerhin verliert er dabei sein gemütliches Bett, den warmen Kakao und die vielen faulen Stunden, muss sich dem Wunsch seines Vaters jedoch beugen. Schon auf dem Weg zu seiner neuen Stellung, wird der junge Prinz mit diversen Schwierigkeiten konfrontiert, die ihm zeigen, dass sein zukünftiges Leben kein Zuckerschlecken sein wird. Den Umschwung leitet jedoch eine junge Frau ein, die nicht nur sehr schön ist, sondern ihn auch nicht ernst zu nehmen scheint und der alte Statthalter, der immer neue Intrigen gegen den jungen Thronfolger spinnt, um diesen auszustechen. Lodrik wird klar, dass er sich endlich zusammenreißen muss, wenn er gegen den alten Statthalter gewinnen und vielleicht auch das Herz des Mädchens erobern möchte.

Diese Geschichte versteht es den Hörer nach und nach in ihren Bann zu ziehen. Ist man sich zu Beginn noch nicht klar, worauf das alles abzielt und was man nun von dieser Geschichte halten soll, entwickelt sich schnell ein gutes Bild der Situation und der Welt, sodass man sich einleben kann. Es gibt viele amüsante Stellen jedoch auch das genaue Gegenteil, in denen man die Hilflosigkeit der Menschen spürt, wenn Willkür, Korruption und Not in ihre Häuser einzieht. Diese Mischung zusammen mit den vollkommen sympathischen Protagonisten macht dieses Hörbuch zu einem ganz eigenen Genuss. Lodrik kann man zu Beginn der Geschichte nicht leiden, er ist ein richtiger Waschlappen, der nicht ernst genommen wird und sich den Respekt seines Umfeldes auch nicht verdient hat. Erst langsam bemerkt er, wie er sich die ganzen Jahre über benommen hat und das er endlich über sich selbst hinaus wachsen muss, um seinen ganz eigenen Kampf zu gewinnen. Dabei hat er viele Gegenspieler, nicht nur den alten Statthalter, doch davon weiß er zu Beginn der Reise noch nichts. Auch sein dunkler und schweigsamer Leibwächter zieht einen sofort in seinen Bann und sein Berater, der ihm nie von der Seite weicht, ist immer für eine lustige Szene gut.

Der Stil der Geschichte ist dabei ansprechend, man erkennt den roten Faden, lebt diverse Situationen mit und hat sehr viel Spaß dabei.

Der Sprecher dieses Hörbuches ist Johannes Steck, der seine Sache sehr gut macht und mit ruhiger und sehr angenehmer Stimme die Geschichte vorträgt.

Mit dieser Ausgabe liegt eine gekürzte Lesung vor, was aber nicht großartig auffällt, da man die Geschichte dennoch ohne Probleme versteht und verfolgen kann.

Dieses Hörbuch ist also auf jeden Fall eine Anschaffung wert.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 7 positiv und 0 negativ. (5485 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Schatten über Ulldart






Lesermeinungen:

Name: Andrè Pietroschek (Website) Bewertung: Wertung: 5/5 Grimoires; 9/10 Punkte, Sehr gut (9) Datum: 06.09.2017 10:19:05
Hui, wider die eigene Erwartungshaltung war jetzt nicht nur die Rezension angenehm zu lesen und informativ. Danke an Katharina. Ich fand sogar das Hörbuch interessant genug, mal auf den Preis zu äugen. Ist mir, als Neukauf, aber zu teuer. Denn Hörspiel-Umsetzungen kriege ich auch für € 9,99,- ohne illegales Gebrutzel und so.

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang