Buch-Cover,  Claire: Die Magie der Hexen

Die Magie der Hexen

Autor: Claire
Genre: Mystery
Verlag: Ubooks
Seiten: 225
Erschienen: 02/2007 (Original: 2006)
ISBN: 978-3-86608-066-9
Preis: 14,95 Euro (Softcover)
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 5/5 Grimoires; 9/10 Punkte, Sehr gut

9/10

Leser (Person-Icon 8)  
Wertung: 3/5 Grimoires; 7.8/10 Punkte, Gut

7.8/10

»Details
5/5 Grimoires
(5)
4/5 Grimoires
(0)
3/5 Grimoires
(0)
2/5 Grimoires
(2)
1/5 Grimoires
(1)
0/5 Grimoires
(0)
Deine Wertung:
          

Die Magie ist nach wie vor noch lebendig und für all jene, die ein wenig begabt sind und noch daran glauben greifbar. Davon ist auch die Autorin des vorliegenden Buches überzeugt. Sie praktiziert schon seit längerer Zeit und versucht nun ihr Wissen in gebündelter Form an die Leser dieses Buches wiederzugeben.

Insgesamt neun Kapitel gibt es in diesem Buch. Das erste Kapitel ist eine Art Einführung, hier versucht die Autorin zu erklären, was weiße Magie im Grunde ist, nämlich keine komplette Trennung von der schwarzen Magie, sondern vielmehr eine Alternative, mit der man nicht so großen Schaden nehmen kann. Meistens fällt das Negative, das man ausstrahlt und anderen tut auf sich selbst zurück, aus diesem Grund sollte man Eigenverantwortung übernehmen und auf sein Herz hören, damit nichts Schlimmes geschieht, sondern man vielmehr befreit wird. Im zweiten Kapitel wird über die Meditation und auch über Chakra-Energien gesprochen. Es ist kein Zufall, dass beides heutzutage in jedem guten Heilpraktiker-Kurs angeboten wird, denn die Energien, die sich nicht mehr im Gleichgewicht befinden, können so wieder in Ordnung gebracht werden. Auch die Farbenlehre, die das dritte Kapitel umfasst, ist dabei von großer Wichtigkeit, da sie in bestimmten Momenten eine große Hilfe sein kann. Auch Heilsteine, die richtige Sorte Kosmetika oder Düfte spielen in der Magie eine große Rolle. Geldsorgen hat nahezu jeder Mensch und so sind Geldzauber verführerisch. Allerdings bringen Geldsorgen oftmals negative Energien mit sich, wie soll dann also ein Zauber gelingen? Hierfür gibt es einige Ratschläge der Autorin im fünften Kapitel.

Kapitel sechs befasst sich mit Liebe und Erotik, genauer gesagt also mit Liebeszauber, Liebesrituale, Sexualmagie und den beliebtesten Aphrodisiaken. Einer der berühmtesten Zauber ist das Tarot. Das gibt es schon sehr lange und es gibt verschiedene Arten damit umzugehen. Das Tarot ist jedoch nicht die einzige Form der Zukunftsdeutung oder Wahrheitsfindung, ebenso kann man auf ein Pendel zurückgreifen oder in eine Kristallkugel blicken. Wie sich die traditionellen Deutungen von den modernen unterscheiden und wie man damit umgeht erklärt Claire im folgenden Kapitel, bevor sie auf die Welt der Geister zu sprechen kommt. Das letzte Kapitel umfasst all das, was sie bis hierher nicht angesprochen hat wie magische Knoten, wie man mit all den Dingen um sich herum kommuniziert, wie es einem gelingt sich seine Energien nicht von anderen Menschen oder Situation rauben zu lassen oder wie man Opfer und Rituale durchführt.

In diesem Buch werden sehr viele Fragen beantwortet, zu diesen gehören nicht nur die, ob man die Kommunikation zur Geisterwelt erhöhen kann, wenn man Vegetarier wird oder ob Geldzauber tatsächlich sinnvoll sind, sondern auch alltägliche Fragen, die sich sicherlich schon jeder gestellt hat. Claire gibt sich dabei Mühe auf einer sachlichen Ebene zu bleiben und argumentiert viel über die Situationen, in denen sich Menschen oftmals befinden und den entsprechenden Gefühlen dabei. Aus diesen kann man vieles schließen, was auf den Geist und die Psyche schlägt und das Leben beeinflusst und entsprechend reagieren. Damit ist das hier ein unkomplizierter Einstieg in die Materie, der im Grunde jedem Neuling zu empfehlen ist, aber sicherlich auch für fortgeschrittene Hexen interessant sein dürfte.

Dabei schreibt Claire sehr locker und ansprechend. Das Buch wird dadurch unterhaltsam und niemals mühsam, zudem erklärt sie alle Vorgänge schrittweise und nachvollziehbar. Jedoch lässt sie immer Alternativen und appelliert an ihre Leser alles selbst zu versuchen und sich nicht vorschreiben zu lassen, wie man etwas tun sollte, da man nur selbst erkennen kann, was das Beste für einen ist.

Alles in allem wird hier in einem lockeren Stil eine sehr gute Einführung für Junghexen geliefert, in der alle wichtigen Punkte angesprochen werden. Damit ist dieses Buch sehr zu empfehlen.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 29 positiv und 1 negativ. (4668 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Die Magie der Hexen





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang