Buch-Cover, Libba Bray: Kartiks Schicksal

Kartiks Schicksal

Originaltitel: The Sweet Far Thing [AME]
Serie: Der geheime Zirkel (#3)
Autor: Libba Bray
Übersetzer: Ingrid Weixelbaumer
Genre: Fantasy
Verlag: dtv
Seiten: 864
Erschienen: 11/2008 (Original: 2007)
ISBN: 978-3-423-71327-6
Preis: 14,95 Euro (Softcover)
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 4/5 Grimoires; 8/10 Punkte, Gut bis sehr gut

8/10

Leser (Person-Icon 0)  
Noch keine
Deine Wertung:
          

Die Autorin des Buches, Libba Bray hat schon mehrere Theaterstücke geschrieben und fand mit dem ersten Band der Trilogie „Gemmas Visionen“ großen Anklang, vor allem bei den jugendlichen Lesern. Nun liegt endlich der dritte Band und damit der Abschluss vor.

Nachdem Gemma nach dem Tod ihrer Mutter ein Internat in England besucht, auf dem höhere Töchter erzogen und ausgebildet werden, um gute Ehefrauen zu werden, entdeckt sie einen Weg in eine fremde, aber auch gefährliche Welt, fernab der Realität. Sie teilt diese Welt mit ihren Freundinnen, die bisher ebenfalls ein normales Leben geführt haben. Auf diese Art und Weise jedoch kommt es auch zu einem schrecklichen Unglück, das die drei Freundinnen Gemma, Felicity und Ann sich zunächst einmal von dieser Welt distanzieren. Nun sind sie bereit wieder darin einzutreten, es ist jedoch nicht mehr möglich die Türe zu öffnen, Gemma kann den Weg nicht öffnen. Das macht der jungen Frau sehr zu schaffen, da sie sich danach sehnt der grausamen Realität mit all ihren Missständen zu entfliehen. Als dann bei Ausgrabungen ein seltsamer Stein zutage kommt, mit dessen Hilfe plötzlich ein neuer Weg geöffnet werden kann, müssen die Freundinnen jedoch feststellen, das auch in der fantastischen Welt die Zeit nicht still steht und noch größere Gefahren auf sie warten als gedacht.

Diese Reihe ist einfach gut. Zunächst steht natürlich der fantastische Aspekt an erster Stelle, es gibt magische Kräfte und Reiche, Geister und andere paranormale Dinge sowie gefährlichen Wesen. Der erste und auch der zweite Band waren schon sehr düster und die Stimmung alles andere als fröhlich, und in diesem Band wird das alles noch fortgeführt, die Gefahren, in denen die Mädchen schweben, werden deutlich gemacht und gut herausgearbeitet. Neben der fantastischen Welt, leben die drei nach wie vor in der Realität und dies bedeutet hier London zu einer Zeit, in der die Mädchen von guter Herkunft und reich sein mussten, um in der Gesellschaft aufgenommen zu werden. Die Probleme des London zu jener Zeit werden von der Autorin glaubhaft vermittelt. So erkennt man das wahre Leben hinter der glänzenden Fassade der vielen Bälle, der schönen Kleider und den gut situierten Menschen. Auch auf die Protagonisten wird in diesem Band letztendlich mehr eingegangen, als es in den ersten möglich war. Dazu gehören Probleme, die aufkommen können und negative Seiten an ihrem Leben, aber auch die Gefahren und Nöte, in die sie geraten. Allerdings hat dieser Band auch so seine Schwächen, beispielsweise erwähnt die Autorin des Öfteren Episoden, die geschehen, aber im Grunde vollkommen belanglos für die laufende Geschichte sind. Das ist schade und unnötig, auch die Veränderung einiger Charaktere kommt etwas plötzlich und wirkt nicht ganz glaubwürdig.

Hier liegt ein guter Abschluss der Trilogie vor, die dringendsten Fragen sind beantwortet, damit kann man das Buch beruhigt schließen.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 0 positiv und 1 negativ. (2372 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Kartiks Schicksal





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang