Buch-Cover, Carrie Vaughn: Die Stunde der Wölfe

Die Stunde der Wölfe

Originaltitel: Kitty and the Midnight Hour [AME]
Serie: Midnight Hour (#1)
Übersetzer: Beate Brammertz
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
Seiten: 352
Erschienen: 12/2008 (Original: 2005)
ISBN: 978-3-453-52489-7
Preis: 12,00 Euro (Softcover)
Schlagworte: Werwölfe
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 5/5 Grimoires; 10/10 Punkte, Ausgezeichnet

10/10

Leser (Person-Icon 2)  
Wertung: 2/5 Grimoires; 5/10 Punkte, Naja

5.0/10

»Details
5/5 Grimoires
(1)
4/5 Grimoires
(0)
3/5 Grimoires
(0)
2/5 Grimoires
(0)
1/5 Grimoires
(0)
0/5 Grimoires
(1)
Deine Wertung:
          

Das Vampirfieber klingt langsam ab und doch kann man schon einen neuen Trend ablesen, nämlich den der Wölfe. Immer mehr Bücher haben die gefährlichen, erotischen und schwer einschätzbaren Fabeltiere zum Inhalt. So ist es auch in der Serie der „Midnight Hour“, auch wenn hier einmal mehr eine weibliche Protagonistin die Hauptrolle spielt.

Kitty Norville mag ihr Leben nicht. Nachdem sich ein Ex-Freund als Werwolf herausstellte, der sie dann auch noch gebissen- und sie damit ebenfalls in einen verwandelt hatte, ist es zudem noch um einiges kompliziertes geworden. So musste sie nicht nur lernen den Wolf in sich zu kontrollieren und nicht einfach über alles und jeden herzufallen, sondern sich auch in das örtliche Rudel einordnen. Das bedeutet soviel wie, das sie sich ihrem Rudelführer unterwirft und ihm auch immer zur Verfügung steht, wenn er sie gerade möchte und sie auch dessen Gefährtin anerkennen muss, die letztendlich die Obergewalt inne hat. Da sie der jüngste Wolf im Rudel ist, ist sie bisher auch der Schwächste und wird aus diesem Grund beständig getrietzt, verletzt und gedemütigt. Beruflich ist Kitty Radiomoderatorin und übernimmt sehr gerne die Nachtschichten, da sie hier auch weniger in Gefahr läuft, in Menschenmassen gefangen zu sein. Mehr zufällig entwickelt sich eine ihrer Nachtshows zu einem Rekordschlager. Sie beginnt eines Nachts einfach über okkultistisches zu sprechen und auf einmal schnellen die Sendezahlen in die Höhe. Da ihr Chef das Potential erkennt, erhält Kitty eine eigene Show, die sich Midnight Hours nennt. Ihr Rudelführer ist davon alles andere als begeistert und möchte sie zwingen diese Show gleich wieder sein zu lassen, um die Fabelwesen nicht zu verraten und damit Ärger für das Rudel einzuhandeln. Zur selben Zeit gerät Kitty durch leichtfertige Kommentare selbst unter den Verdacht ein Werwolf zu sein und damit auch in das Visier von Werwölfjägern, die versuchen sie unschädlich zu machen. Da zur selben Zeit mehrere Todesopfer auftauchen, die offensichtlich von einem Wolf getötet worden sind, wird sie zudem von der Polizei um Hilfe gebeten ihnen bei der Aufklärung des Falles zu helfen.

Kitty merkt zu spät, das sie sich im Fadenkreuz des Schicksals befindet und ihr der Vor- aber auch der Rückweg versperrt sind und der einzige Ausweg der ihr bleibt, der offene Kampf ist.

Das Buch ist großartig. Kitty ist eine recht schwache Person, die sich leicht zum Stärkeren entwickelt und mit den kommenden Bänden sicherlich auch noch ausbaufähiger ist. Sie wächst bereits in diesem Band über sich hinaus und zeigt schließlich, dass sie sich nicht alles gefallen lässt. Das bewirkt aber leider nicht, dass ihr nichts zustoßen kann und so wird sie oft genug das Opfer tätlicher Übergriffe, denen sie sich nur schwer erwehren kann. Die Regeln, denen sie sich unterwerfen muss, verhindern oft, dass sie frei agieren kann und so scheint es, als ob ihr Anführer ihr ihre Sendung einfach wegnehmen kann, was ihr einen herben Schlag versetzen würde. Zudem muss man mit ihr einen tragischen Verlust erleiden, den man am liebsten überlesen hätte, da dieser sogar den Leser schmerzt. So ist der Schluss dramatisch, tränenreich und dennoch spannend. Man hat Lust direkt zum Folgeband zu greifen und erneut in ihrer Welt zu versinken. Zudem kann man nur gespannt sein, wie sich die Serie jetzt weiter entwickeln wird. Der Stil der Autorin ist lesenswert, die Geschichte bringt unerwartete Wendungen daher und zusätzlich auch einige interessante Charaktere, die ihr noch die richtige Würze verpassen.

Der Auftakt ist damit auf jeden Fall absolut empfehlenswert!

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 3 positiv und 0 negativ. (4391 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Die Stunde der Wölfe





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang