Buch-Cover, Eileen Wilks: Magische Versuchung

Magische Versuchung

Originaltitel: Mortal Danger [AME]
Serie: Wolf Shadow (#2)Genre: Fantasy
Verlag: LYX Egmont
Seiten: 474
Erschienen: 06/2009 (Original: 2005)
ISBN: 978-3-8025-8217-2
Preis: 9,95 Euro (Softcover)
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 4/5 Grimoires; 8/10 Punkte, Gut bis sehr gut

8/10

Leser (Person-Icon 1)  
Wertung: 1/5 Grimoires; 2/10 Punkte, mangelhaft

2.0/10

»Details
5/5 Grimoires
(0)
4/5 Grimoires
(0)
3/5 Grimoires
(0)
2/5 Grimoires
(0)
1/5 Grimoires
(1)
0/5 Grimoires
(0)
Deine Wertung:
          

Nachdem außer den Vampiren auch Gestaltwandler im kommen sind, stößt man immer wieder auf zahlreiche dementsprechende Bücher. Der LYX-Verlag lag bisher mit fast allen Serien richtig, doch der erste Band der „Wolf Shadow“ Reihe wusste nicht zu 100% zu überzeugen. Nun liegt der zweite vor und man darf gespannt auf die weiteren Entwicklungen sein.

Lily ist eine Sensitive, das bedeutet, dass Gegenstände zu ihr sprechen können und sie so erfährt, wer was damit getan hat. Mit dieser Fähigkeit wird sie von normalen Menschen gefürchtet, aber auch für diverse besondere Fälle gebraucht. So ist Lily nun ein Mitglied des FBI, wo sie ihre Fähigkeiten benutzen kann um mysteriöse Fälle aufzuklären. Rule ist ein Werwolf, ein charismatischer noch dazu und zudem der Anführer des Rudels. Er und Lily sind Gefährten, was bedeutet, dass sie nie zu lange voneinander getrennt sein können, ohne das es ihnen schlecht geht und das sie füreinander bestimmt sind. Das jedoch findet Lily seltsam und abstrus. Sie möchte eigenständig leben, ihre Karriere ausleben und eigene Entscheidungen treffen. Rule hingegen versucht viel Zeit mit ihr zu verbringen und sie zu beschützen, was sie dann doch allzu oft stört, nicht zuletzt, da sie weiß, das der Werwolf Geheimnisse vor ihr hat, die er ihr nicht preis geben möchte.

Lily und ihre Kollegin Cynna, die eine Seherin ist, sollen nun gemeinsam Harlowe auftreiben und ihm das Handwerk legen. Dieser jedoch tut sich mit Dämonen zusammen, um Lily auszuschalten. So kommt es dazu, dass ein Dämon Lily angreift. Rule kommt gerade rechtzeitig, um sie zu beschützen, allerdings geschehen dann unvorhersehbare Dinge. Zum einen spaltet sich Lilys Seele, der eine Teil verliert die sensitiven Fähigkeiten und bleibt in der normalen Welt, der andere wird gemeinsam mit Rule, der sich nicht mehr zurückverwandeln kann, in die Dis, die Hölle, geschleudert. Dort muss er versuchen Lily zu verteidigen, die nahezu schutzlos ist.

In der normalen Welt glaubt man inzwischen, das Rule bei einem Feuer ums Leben gekommen ist, da Lily ihren Gefährten aber noch immer spüren kann, ist sie davon überzeugt das er lebt und sie ihn finden muss. Cynna und auch Cullen, einer von Rules Freunden, tun sich mit Lily zusammen, um den verschollenen Werwolf zu finden.

Dieses Buch ist wirklich durchwachsen. Zum einen ist es sehr kompliziert auseinander zu halten was in Dis passiert und was in der realen Welt geschieht, die vielen Dämonen, Teufel und weiß der Himmel was noch wirken überladen und zum Teil an den Haaren herbeigezogen und die Handlung geht manchmal zu schleppend, dann wieder zu schnell voran. Wer den ersten Band mochte, wird wohl auch den zweiten gern lesen, für mich war der erste aber bereits enttäuschend und so kann mich dieser auch nicht vom Hocker reißen. Zudem zeichnet sich ab, dass sich im dritten Band ein weiteres Liebespaar in den Mittelpunkt drängen wird, dabei ist die Geschichte vom Lily und Rule meiner Meinung nach noch lange nicht zu Ende. Cynna und Cullen geben allerdings ein nettes Gespann ab, sie streiten das die Fetzen fliegen und schenken sich von Anfang an nichts, was sehr amüsant ist und für den einen oder anderen Lacher sorgt.

Der Kriminalfall ist nach wie vor Teil der Geschichte, der Schwerpunkt liegt aber auf den Geheimnissen, die sich bereits im ersten Band aufgetan haben sowie der Entwicklung von Lilys und Rules Beziehung und der des neuen Paars. Der Stil der Autorin ist ebenso wie im erste Band etwas schlicht, aber dennoch gut zu lesen, wären die komplizierten Umstände nicht, wäre der Band angenehm und spannend. Man sollte aber nur danach greifen, wenn man den ersten mochte und unbedingt wissen möchte, wie es mit Rule und Lily weiter geht.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 0 positiv und 0 negativ. (1908 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Magische Versuchung





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang