Buch-Cover, Brigitte Melzer: Dämonisches Tattoo

Dämonisches Tattoo

Genre: Mystery
Seiten: 415
Erschienen: 01/2010 (Original: 2010)
ISBN: 978-3-8000-9512-4
Preis: 14,95 Euro (Softcover)
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 3/5 Grimoires; 7/10 Punkte, Gut

7/10

Leser (Person-Icon 2)  
Wertung: 3/5 Grimoires; 7/10 Punkte, Gut

7.0/10

»Details
5/5 Grimoires
(0)
4/5 Grimoires
(1)
3/5 Grimoires
(1)
2/5 Grimoires
(0)
1/5 Grimoires
(0)
0/5 Grimoires
(0)
Deine Wertung:
          

Ein Serienmörder hält Washington D.C. in Atem. Wieder einmal an einem Tatort wir der FBI-Agent Chase Ryan von einem Indianer angesprochen: Ein Tattoo soll es ihm, der den Mörder schon lange jagt, ermöglichen, ihn endlich aufzuspüren. Chase hält nichts davon, bekommt das Tattoo zuletzt jedoch trotzdem gestochen - und die Verbindung funktioniert: er sieht, was der Mörder sieht. Unglücklicherweise funktioniert die Verbindung auch umgekehrt. Und nicht nur das: Chase's Chef, Ehemann des letzten Opfers, will Rache am Mörder. Und zwar durch Chase: Tötet er diesen, so stirbt auch der Mörder. Chase bleibt nichts anderes übrig, als eine Journalistin zu entführen und vor seinen Kollegen zu fliehen.

Das Buch erhält 7 von 10 Punkten.

"Dämonisches Tattoo" ist das, was man beim Lesen der Zusammenfassung oder des Rückentextes erwarten darf: ein Mystery-Thriller. Die Spannung ist hierbei deutlich stärker betont als die Mystery, die nicht mehr als das indianische Tattoo-Ritual umfasst und eine direkte Verbindung zwischen Chase und dem Mörder herstellt. Nüchtern betrachtet ist sie eine bessere und metaphysische Variante von Telefonkontakt und elektronischen Aufspürmaßnahmen. Das Tattoo wirkt dabei jedoch nicht aufgesetzt und fügt sich gut in die Story ein. Auch die bei der Entführung einer Dame, die dem Protagonisten bislang nur auf die Nerven ging, vorprogrammierte Liebesgeschichte ist vorhanden. (Auch das Cover gibt hier natürlich einen 'subtilen' Hinweis.) "Dämonisches Tattoo" bietet somit nichts Neues - aber Altes in neuem Gewand und die Haupttugend eines "Thrillers", nämlich Spannung.

Fast bis zur letzten Seite ist jene Spannung vorhanden und geht zuletzt in Richtung des klassischen "Whodunnit", der Frage "Wer ist der Mörder?". Aufmerksame Leser bekommen auch durch die Gedanken des Mörders einige Ideen, aber wirklich verraten tut er sich erst kurz vor Schluss und dann folgt auch sofort die obligatorische Konfrontation. Wenig mehr kann man hier über den Inhalt sagen: "Dämonisches Tattoo" ist eine typische Verbrecherjagd des selbst verdächtigen Polizisten, hier mit einem Mystery-Element, das einerseits zwar im Vordergrund steht, andererseits aber fast unter den Tisch fallen könnte: indianische Rituale, Magie, Mystik und dergleichen werden durch das Tattoo zwar ins Spiel gebracht und geben auch den Titel. Allerdings werden sie kaum dargestellt und spielen abseits des zentralen Plot-Elements keine Rolle. Bis auf die gelegentlichen Einblicke in Geist und Sicht des Mörders überwiegen "normale" Elemente. Fesseln soll der Roman, und das kann er.

Thriller-Freunde, die lediglich einen Touch Mystery mögen, können zugreifen. Nicht erwarten darf man hingegen eine tiefergehende Verarbeitung indianischer Mystik oder Tattoo-Zauberei.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von nico Rezension von: (Grimoires.de)
Nico hat besonderes Interesse an Fantasy sowie ihrem Bezug zur Realität und anderen Texten (Intertextualität). Nico studierte Literatur in Deutschland und England. Wenn er nicht liest, läuft er oder ist im Tischtennis unterwegs.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 0 positiv und 1 negativ. (4508 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Dämonisches Tattoo





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang