Romantic Fantasy

Romantische Fantasy ist ein Subgenre der Fantasy, das als eine zentrale Handlung eine Liebeshandlung beinhaltet. Zwar tauchen Liebesbeziehungen auch in „allgemeiner“ Fantasy auf (Beispiel Aragorn und Arwen) aber hier sind dies meist einzelne Episoden oder untergeordnete Handlungen. Es ist fast schon genretypisch, das jeder Held eine Geliebte findet (oder auch jede Heldin einen Geliebten).

Im Gegensatz zur eher martialisch orientierten High Fantasy oder Sword and Sorcery (=allgemeine Fantasy) betont Romantic Fantasy zumeist mehr das Zwischenmenschliche. Die romantische Episode wird zu einem oder sogar dem zentrale Plot erhoben, der mindestens gleichberechtigt neben dem Plot einer fantasytypischen Auseinandersetzung abläuft.

Probleme bereitet die Abgrenzung zu „realistischer“ Romantik in Werken, die mögliche Magie nur Andeuten. In Richtung Fantasy ist die Abgrenzung zu „Ritterromanen“ schwer möglich – man bedenke nur, dass diese ebenfalls als „Romanzen“ (Romaunces) bezeichnet wurden; in den spätmittelalterlichen ist das Ritter-und-Lady Motiv fast allgegenwärtig. Will man weitere Probleme betrachten, so schaue man allein auf das Wort "Roman". Zur Erotischen Fantasy findet die Romantische Fantasy zumeist eine Abgrenzung im Grad der (expliziten) Darstellung.

Avatar von nicoGenre-Info von: (Grimoires.de)
Nico hat besonderes Interesse an Fantasy sowie ihrem Bezug zur Realität und anderen Texten (Intertextualität). Nico studierte Literatur in Deutschland und England. Wenn er nicht liest, läuft er oder ist im Tischtennis unterwegs.

Diese Genre-Info wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang