Der Drachenreiter

Dragon - Söhne von Atlantis


Autor: ; ;
Verlag: Weltbild Verlag
Serie: Dragon - Söhne von Atlantis (Bd. 3)
Genre: Heroische Fantasy
ISBN-13: N/A
Erschienen: 1999
Seitenzahl: 318
Kaufpreis: 9,18 EUR (Hardcover)
Rezensent:

Bewertung: 7/10 Wertung: 3/5 Grimoires; 7/10 Punkte, Gut (Gut)
Besucherwertung:6.67/10Wertung: 3/5 Grimoires; 6.67/10 Punkte, Kann-Lektüre(3 Stimmen)
Kombinierte Wertung:6.88/10Wertung: 3/5 Grimoires; 6.88/10 Punkte, Kann-Lektüre 
Besucherwertungen Kommentieren Kommentare ansehen

Beschreibung und Rezension:

Buch-Cover, Peter Terrid: Der DrachenreiterCnossos hat Dragons Geliebte Armee in seine Felsenburg entführt und nun muss Dragon - immer noch ohne Erinnerungen - ihm folgen um sie zu befreien. Der Berg Ah'rath muss warten. Indessen trifft Cnossos mit seiner Gefangenen auf Obad, den Dunkeln Wächter, einen Diener wie er treuer nicht sein kann. Auf dem weiteren Weg zu seiner Felsenburg wird Cnossos plötzlich von einem jungen Drachen angegriffen und Amee gelingt die Flucht. Doch ein Schwarzer ist ihr auf den Fersen und begehrt sie... Mit knapper Not entkommt sie ihm und findet zu Dragon zurück. Den kleinen Drachen hat sie jedoch nicht vergessen und so eilt die Gruppe zu ihm. Er ist geschwächt und verwundet, wird jedoch von Dragon, der feststellt, dass er mit Hilfe seines Amuletts mit dem Drachen sprechen kann, gepflegt. Wenig später kommen auch die Eltern des jungen Hot-chi, Hotch und Hot-cha, an. Nach anfänglichen Verständigungsproblemen nehmen die Drachen alle auf ihren Rücken mit nach Urgor, wo sie freudig empfangen werden - schließlich brachte ein Drache den Sieg über Cnossos' Diener - und bewirtet werden.

Doch Dragon kann nicht ruhen. Cnossos sitzt in seiner Felsenburg und plant sicherlich eine neue Teufelei. Also sendet er ein Heer zur Belagerung. Er selbst folgt wenig später, nach einem Besuch auf dem Ah'Rath, der ihm einen Teil seiner Erinnerungen zurück brachte. Während der Belagerung schließlich bekommen es die Urgoriten nicht mit Soldaten zu tun, sondern mit Uh-toths, Untoten, und seltsamen Schmetterlingen...

Als die Felsenburg dann schließlich gefallen ist, wird Amee durch Zufall erneut entführt und soll nach Bo-gah geschafft werden. Diese Stadt liegt im Reich Myra, dessen König schon lange ein Auge auf Urgor geworfen hat. Auch wenn er den Grenzbruch als willkommenen Kriegsgrund nehmen wird, beschließt Dragon, sich an die Verfolgung zu machen und Amee zu befreien. Während dieser Verfolgung trifft er auch auf König Zogor von Myra. Ein Krieg gegen dieses Reich wird unvermeidlich sein...

Das Buch erhält 7 von 10 Punkten

Siehe auch: Dragon- Söhne von Atlantis: Serie. Dieser Sammelband enthält "Der Drachenreiter" (Ernst Vlcek), "Kampf um die Felsenburg" (Hugh Walker) und "Raub der Prinzessin" (Peter Terrid).

Diese Rezension wurde veröffentlicht am 23.02.2001 und zuletzt geändert am 23.02.2001.


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   
Diese Rezension bewerteten 4 positiv und 1 negativ. (3818 Leser bisher.)
Newsletter bestellen