Newsletter/Grimoire 14/2005

Der Halbblut-Prinz und mehr

Die erste Neuerung ist bei einem Blick auf den Titel dieser Mail offensichtlich: Seit heute besitzt der Newsletter eine erweiterte Betreffszeile, in der sich das Wichtigste des Inhalts kurz angerissen findet.

Was brachten die vergangenen zwei Wochen sonst noch? Natürlich den neuen Potter (auf Englisch), dessen Rezension inzwischen online ist, wie auch die Kritik zu drei weiteren Werken. Diese sind teilweise jedoch bereits älter und reichen von Shadowrun bis hin zur Scheibenwelt. An dieser Stelle jedoch der Beginn der Potter-Rezension:

Harry Potter und der Halbblut-Prinz

Autor: Rowling, Joanne Kathleen
Originaltitel: Harry Potter and the Half-Blood Prince
Verlag: Bloomsbury
Serie: Harry Potter (Bd. 6)
Genre: Kinderbuch/Jugendbuch
ISBN: 0-74-758108-8
Erschienen: 07/2005
Seitenzahl: 607
Kaufpreis: 15,80 EUR
Bewertung: 10/10 Punkten (Ausgezeichnet)
Beschreibung:
Die Zaubererwelt befindet sich im offenen Krieg gegen die Anhänger des nun offiziell zurückgekehrten Lord Voldemort. Täglich finden sich Meldungen über verschwundene oder ermordete Zauberer im Prophet; Festnahmen sind rar. Fudge wurde als Minister abgesetzt und durch den ehemaligen Leiter der Auroren ersetzt, doch auch dieser erzielt keine durchschlagenden Erfolge.
Die Brenzligkeit der Lage zeigt sich auch darin, dass es unumgänglich wurde, den Premierminister der Muggel zu unterrichten.

Harry inzwischen wird noch in den Ferien von Dumbledore persönlich abgeholt; die Sicherheitsmaßnamen um ihn und insbesondere Hogwarts werden um ein Vielfaches verstärkt. Das Wirken Lord Voldemorts ist überall spürbar und spätestens seit Harry die Prophezeiung erfuhr, weiß er, dass es auf einen Kampf zwischen ihm und dem ehemaligen Tom Riddle hinauslaufen wird.

Auf dem Weg dorthin stellen sich allerdings einige weitere Rätsel: Auf welcher Seite steht Snape wirklich? Was plant Draco Malfoy, der in einem Geschäft für Dunkle Magie gesehen wurde und sogar Quidditch-Matchen fern bliebt sowie immer wieder von der Magischen Karte Hogwarts? verschwindet? Und was hat Dumbeldores abgestorbene Hand zu bedeuten?

Fragen, auf die Harry auch in den angesetzten privaten Unterrichtsstunden mit Dumbeldore keine Antwort bekommt. Zudem nehmen nicht einmal seine Freunde Harrys Warnungen vor Snape und Malfoy ernst und schieben es auf eine übertriebene Paranoia und Abneigung gegen die beiden. Doch Harry ist fest überzeugt, dass auch in Hogwarts etwas dunkles vor sich geht. Selbst Dumbeldore ignoriert dies, denn er agiert derzeit auf weit größerem Feld: Vielleicht hat er einen Weg gefunden, den Dunklen Lord letztendlich zu vernichten - endgültig...

Das Buch erhält 10 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=287
Helle Barden: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=288
Feuerzauber: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=286
Giftmischer: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=285

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang