Newsletter/Grimoire 01/2006

Ein erfolgreiches Jahr 2006!

Zweitausendsechs. Nun, was hat sich geändert? Die letzte Ziffer des Jahres, sicher. Und in der Welt wie immer einiges. Auf Grimoires.de jedoch nicht viel, denn die Seite schreit förmlich "Neujahrspause" oder etwas Vergleichbares.
So gibt es in diesen ersten zwei Wochen des neuen Jahres sichtbar nur eine neue Rezension - für weitere Änderungen laufen Vorbereitungen an.

Und sei dir sicher: Auch für Dich wird es 2006 tolle Bücher geben!


Das Zerbrochene Rad I: Dämmerung

Autor: Kiesow, Ulrich
Verlag: FanPro-Buchreihe
Serie: Das Schwarze Auge (Bd. 56)
Genre: Fantasy (allgemein)
ISBN: 3-89064-459-7
Erschienen: 09/2005
Seitenzahl: 480
Kaufpreis: 9,00 EUR (Softcover)
Bewertung: 8/10 Punkten (Sehr gut)
Beschreibung:
Borbarad - der Bethanier, der Dämonenmeister, Unsterblicher - ist zurückgekehrt, doch noch ahnt die Welt nichts vom Ausmaß der Katastrophe. Kriegsberichte erreichen das ruhige Geestwindskoje: Maraskan soll von einer fremden Macht eingenommen worden sein, die nun auch auf das Festland übergreift - doch alle das ist so weit fort. Thesia von Ilmenstein jedoch macht sich große Sorgen und überredet ihre Verbündeten, die Wehrübungen ernster zu nehmen: Dunkle Träume plagen sie und es scheint, dass sich Aventurien für Dunkle Zeiten rüssten muss.

Mehr und mehr nehmen die Zeichen an Klarheit zu: Borbarad marschiert und die Dämonen der Niederhöllen sind Bestandteil seines Heeres; derische Soldaten fliehen in Panik und können nichts ausrichten gegen die schwarzmagischen Gewalten. Überdies scheint es, dass sich der Adel des Bornlandes längst gespalten hat und ein nicht unbeträchtlicher Teil auf der Seite des Dämonenmeisters kämpft, sei es aus Angst, Unwissen oder Machtgier. So kommt, es, dass die Streiter für die Zwölfgötter erst einmal herausfinden müssen, wer überhaupt noch auf ihrer Seite steht - und was genau vor sich geht.

Das Buch erhält 8 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=341

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang