Newsletter/Grimoire 03/2006

Ring der Magier und bessere Übersicht

Nach dem Totalzusammenbruch meiner Internetverbindung erscheint dieser Grimoire nun mit zwei Tagen Verspätung - und das kann leider einige Zeit so bleiben. Neu ist eine Rezension - der Ring der Magier - welcher für jene Leser taugt, die (sehr) distanzierte Erzählung bevorzugen. Die größere Neuerung ist auf der technischen Seite: Unter "Rezensionen" fand sich bisher eine Liste aller Rezensionen, die immer sofort geladen wurde, was mitunter recht lange dauern konnte - insbesondere bei schlechten Verbindungen. Nun wird lediglich die Auswahl für Sortierungen angezeigt und es kann gewählt werden. Wozu das, ist doch die alphabetische Sortierung meist die richtige? Für die eigentliche Neuerung: Nun kann auch nach Merkmalen sortiert werden, was eine Doppelauswahl erforderlich macht (zunächst "Nach Kurzmerkmalen", dann das entsprechende Merkmal)! Auf diese Art dürften sich vergleichbare Bücher bzw. Bücher, für die man sich besonders interessiert, noch leichter finden lassen.
Bleibt, wie immer: viel Spaß beim Lesen und auch das richtige Buch für dich!


Der Ring der Magier

Autor: Salzmann, Jens
Verlag: Arcanum Fantasy Verlag
Serie: Die Legenden von Aranor (Bd. 1)
Genre: Fantasy (allgemein)
ISBN: 3-939239-00-9
Erschienen: 02/2006
Seitenzahl: 330
Kaufpreis: 8,90 EUR (Softcover)
Rezensent: nico
Bewertung: 4/10

Beschreibung:
Die Magier haben ein Problem: Einer der ihren ist abtrünnig geworden und verfolgt eigene Ziele. Überdies ist dieser eine, Valerion, einer der mächtigsten Magier, die es je gab. Daher sieht sich der Ring der Magier gezwungen, etwas zu unternehmen: Besonders viele Magier werden aufgenommen, um die Ausbildung zu durchlaufen und Valerion einmal etwas Ernsthaftes entgegensetzen zu können.

Unter den begabteren der neuen Studenten ist auch Firion. Schnell tut er sich zusammen mit seiner Freundin Emira als Jahrgangsbester heraus und ist nach Abschluss seines Studiums in die Forschungen gegen Valerion involviert. Die Angelegenheit wird auch bald persönlich, als sich Geron, ein Kindheitsfreund Firions und nunmehr Sohn eines Grafen, von einem Verräter angegriffen sieht. Bald stellt sich heraus, dass Valeron hinter dem Verrat steckt - doch er hat weit größeres im Sinn als mit Provinzadeligen zu spielen.

Das Buch erhält 4 von 10 Punkten.


Mehr unter http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=344

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang