Newsletter/Grimoire 23/2006

Von England, Wales und Avalon

Ach, was ist es plötzlich kalt geworden! Da schwärmt man in verschiedensten Newslettern vom schönen Lesen am warmen Kamin und muss dann feststellen, dass man gar keinen Kamin besitzt. Na toll! Und zudem muss man täglich auch noch hinaus in diese Kälte, und sei es nur um zur Arbeit zu kommen.
"Es ist was faul" möchte man sagen ob eines solchen Zwangs. Und generell wohl auch im Staate Deutschland. In Jasper Ffordes neuestem Roman der Thursday Next Serie aber eher in England. "Todeskreis" spielt ebenfalls dort und ist der erste Teil der "Fünf Tore" Reihe von Anthony Horowitz. Zuletzt noch ein Buch, das zumindest englische Wurzeln hat: "Im Schatten der Lichtertore" setzt T.A. Barrons Reihe um den Baum von Avalon fort.

Es ist was faul

Autor: Fforde, Jasper
Originaltitel: Something Rotten [EN]
Übersetzer: Joachim Stern
Verlag: dtv
Serie: Thursday Next (Bd. 4)
Genre: Phantastik
ISBN-10: 3-423-24568-9
ISBN-13: 978-3-423-24568-5
Erschienen: 10/2006
Seitenzahl: 426
Kaufpreis: 14 EUR (Softcover)
Bewertung: 10/10
Beschreibung:
Ein Leben in den Romanen mag verhältnismäßig sicher sein aber dennoch ist es aufregend. Nicht dass dies nicht auch gut sein könnte, doch nach mehr als zwei Jahren in der BuchWelt (und als Leiterin von Jurisfiktion) sehnt sich Thursday Next nach der realen Welt. Immerhin hat sie einen genichteten Ehemann zu reaktualisiern und auch ihr Sohn, der bisher nur Lorem Ipsum spricht, muss sich an die Realität gewöhnen.

Dort hat sich inzwischen einiges geändert: Wegen eines Urteils in Sachen Käseschmuggel und diverser anderer Angelegenheiten ist Thursdays Konto weit überzogen; ihr alter Chef nimmt ihr übel, nie zum Golf erschienen zu sein; SO-1 hat sie nach wie vor auf der Beobachtungsliste; und auch Goliath ist nicht untätig. Allerdings schwenkt der Multikonzern in ganz neue Bahnen ein: er bittet die Opfer seiner vorherigen Politik um Vergebung, bietet Wiedergutmachung an und strebt die Anerkennung als Glaubensgemeinschaft an.

Thursday traut Goliath nicht, aber das Angebot klingt einfach zu gut um es nicht wenigstens zu versuchen. Nebenbei muss sie sich noch mit Hamlet herumschlagen, der Urlaub in der realen Welt nimmt. Nett wäre es überdies, wenn es ihr gelänge, Yorrick Kaine (inzwischen zweitmächtigster Mann des Landes) in die BuchWelt zurückzuschaffen. Und einige dänische Bücher sollten wenn es nicht allzu viele Umstände macht vor der Verbrennung gerettet werden. Ach ja, und wenn der SuperHoop nicht gewonnen wird, steht ein Armageddon Stufe 3 bevor.

Das Buch erhält 10 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=428
Todeskreis: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=429
Im Schatten der Lichtertore: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=430

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang