Newsletter/Grimoire 26/2006

Religiöse Phantastik, Hexen und mehr

Es heißt, Weihnachten sei die beschaulichste Zeit des Jahres. Wenn man sich die nun überfüllten Innenstädte ansieht, fragt man sich aus welcher archaischen Vergangenheit dieser Satz stammen mag. Eigentlich erstaunlich, denn um Geschenke geht es eigentlich nicht. Ungefähr genau so viel wie um Coca Cola jedenfalls. Eine passende Geschichte bietet Fabian Vogt in "Die erste Ölung" leider nicht, aber zumindest geht es in ungewöhnliche Richtung, die eine Verbindung mit Weihnachten hat: Kurzgeschichten, phantastisch und allesamt christlich-religiös angehaucht. Diese Geschichten regen durchaus zu nachdenken an und sind sicher eine bewusst exotische Lektüre innerhalb der Phantastik. Außerdem neu: Ein Blick auf ein historisch-mythisches Deutschland (s.u.), verschiedene Hexen, Monsterakten und ein geheimes Buch sowie eine Sammlung von Hörbüchern und Geschichten.
Abschließend bleibt mir:
Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2007.

Das Unendliche Licht

Autor: Finn, Thomas
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Serie: Die Nebelkriege (Bd. 1)
Genre: Kinderbuch/Jugendbuch
ISBN-10: 3-473-35260-8
ISBN-13: 978-3-473-35260-9
Erschienen: 07/2006
Seitenzahl: 445
Kaufpreis: 16,95 EUR (Hardcover)
Bewertung: 8/10 (Gut bis sehr gut)
Beschreibung:
Als der angehende Irrlichtjäger Kai versucht, ein Irrlicht anzulocken, passiert etwas Außergewöhnliches: in Wut geraten spielt er wie in Rage auf seiner Glöte und nicht eines sondern gleich mehrere Irrlichter erscheinen - und verschmelzen ineinander. Die Freude ist groß - doch gleichzeitig fühlt Kai einen großen Hunger.

Die Freude über den guten Fang und den Einstand als Irrlichtjäger vergeht Kai schließlich beim Sternschnuppenfest: Untote Piraten tauchen auf und stehlen die Irrlichter. Mehr noch: Eines von Kais Exemplaren ist so groß, dass sie das besondere Interesse des Kapitäns Mort Eisenhand. Die Piraten machen sich auf zur Mühle, wo Kais Großmutter allein und wehrlos schläft.

Zusammen mit der mysteriösen Dystariel und dem Elfen Fi versucht Kai, die Skelett-Piraten aufzuhalten, doch sie kommen zu spät: Kais Großmutter ist tot. In Wut geraten entfacht Kai ein wahres Inferno und bricht zusammen.

Ohne einen Verwandten in seinem heimatlichen Lychtermoor wird Kai vom Elfen die Elbe hinauf nach Hammaburg mitgenommen - vor allem wegen der gewaltigen Kraft, die er in seiner Wut schleuderte. Bald stellt sich heraus, dass Kai ein ernstes Problem hat: was immer es ist, es ist enorm hungrig und Kau frisst alles in sich hinein, dessen er habhaft werden kann - und bricht schließlich zusammen.

Schließlich geröt er zu dem berühmten Däumlingszauberer Thaddäus Eulertin, der ihm offenbart, dass in Kai große magische Macht ruht. Oder vielmehr eben nicht ruht - und dummerweise ist diese Magie wild und unkntrolliert. Kais einzige Überlebenschance ist es, Eulertins Lehrling zu werden und die Kraft unter Kontrolle zu bringen, bevor sie ihn ausbrennt.

Bald schon findet sich Kai im Zentrum des Krieges zwischen der Nebelkönigin Morgoya und der restlichen Welt wieder.

Das Buch erhält 8 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=449


Große Stimmern - Unheimliche Unterhaltung[...]: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=443
Die erste Ölung[...]: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=444
Die fabelhaften Monsterakten der furchtlosen Minerva Mc Fearless: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=445
Endymion Spring. Die Macht des geheimen Buches: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=446
Die Hexe aus dem ersten Stock: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=447
Geheimnisse einer Hexe: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=448

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang