Newsletter/Grimoire 06/2002

www.NicoZorn.de Newsletter 06/2002 - 05. März

Grüße, Ihr Leseratten!
Diesmal, nach etwas längerer Pause, gibt es zwei Rezensionen. Zum einen den relativ aktuellen zweiten Teil des Schicksal-Zyklus und zum anderen das etwas ältere MacBest aus Terry Pratchetts Scheibenwelt-Zyklus (unnötig zu erwähnen, bei wem er sich bediente...).

Mond über Jericho
Autor: Woodring Stover, Matthew
Verlag: Heyne
Genre: Fantasy (hist.)
ISBN: 3-453-19643-0
Seitenzahl: 702
Kaufpreis: 11,95 EUR
Bewertung: 8/10 Punkten
Beschreibung:
Ein Jahr ist seit den Ereignissen in Tyros vergangen. Barra und ihre Freunde sehen sich nach neuen Aufträgen um und gelangen so nach Jebus (Jerusalem), nachdem sie den Prinzen der Stadt aus dem Lager einiger Habiru (Israeliten) befreit haben.
Damit könnte der Auftrag eigentlich erledigt sein und die Söldner ausgezahlt werden. Allerdings haben es sich die Priesterin und der König der Stadt in den Kopf gesetzt, dass Barra, die "Streiterin der Herrin" ist, welche die Stadt retten und die Belagerung der Habiru zerschlagen wird.
Barra hält von dem Ganzen freilich wenig, um nicht zu sagen gar nichts, doch nach einiger Zeit lässt sie sich überzeugen zu bleiben - mitunter auch, weil sie mit ihrer Gabe, dem Sceon Tiof, alle Tode Jerichos gestorben ist, welches Jahre zuvor von den Habiru vernichtet wurde.
In dieser Auseinandersetzung haben Barra, Kheperu und Leucas sich nicht allein mit einer guten Million Habiru auseinanderzusetzen (mit Hilfe einiger weniger Söldner in der Stadt), sondern auch mit Engeln, Verrätern in der Stadt und schließlich dem obersten Heerführer Israels: Josua, der während der Flucht aus Ägypten Moses zur Seite stand...
Das Buch erhält 8 von 10 Punkten

Weiteres unter http://www.nicozorn.de/schicksal2.html
Und MacBest unter http://www.nicozorn.de/disc6.html

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang