Newsletter/Grimoire 14/2008

Schicksalsgnom, Ritter und ein Newsfeed

Das Geschrei um "Web 2.0" hat inzwischen abgenommen und dennoch gibt es noch immer Stimmen, die den Untergang des "statischen" Netzes betonen. "Interaktion" ist das neue Schlagwort zusammen mit "Benutzer erzeugtem Inhalt". Sind dabei einige interessante Dinge entstanden hat sich doch der Ausschuss nicht wesentlich gegenüber dem "Alten" Web reduziert. Aber immerhin kann man sich ja die Perlen aus den technischen Neuerungen heraussuchen: Seit heute verfügt Grimoires.de über ein "RSS Feed", ein dynamisches Lesezeichen, das die neuesten Browser fast alle direkt verwerten können. Dieses Lesezeichen verweist dann nicht auf ein einzigs Dokument sondern auf eine Reihe von Dokumenten, stets aktualisiert. Im Falle von Grimoires.de sind dies die neuesten Rezensionen. Das Feed findet sich unter: http://www.grimoires.de/RSSfeed.php

Rein theoretisch könnte man meinen, ein Newsletter hat mit einer solchen Neuerung ausgedehnt - aber dieser bleibt erhalten wie auch die Bücher hoffentlich noch lange erhalten bleiben. Diesmal neu rezensiert: "Betwixt" ein phantastische Jugendroman, bei dem das phantastische Element interessanterweise stark an den Rand gedrängt und vermieden wird; "Schöne Scheine", ein Scheibenweltroman in dem Moist von Lipwig erneut die Leute betrügt - pardon: für seine Sache gewinnt; "Der Fürst der Schatten", der zweite Teil des verlorenen Königreichs; sowie "Leon und der falsche Abt", der ebenso in die mittelalterliche Vergangenheit entführt wie die "König Artus" Bearbeitung Rosemary Sutcliffs, welche sich im Wesentlichen sehr nah an Thomas Malorys Werk hält, es für den modernen Leser aber durchaus angenehmer gestaltet. Zuletzt sei noch "Der Schicksalsgnom" erwähnt - ein Comic in dem von Beginn an eigentlich alles anders läuft als man es von einer Heldenqueste erwartet.


Betwixt
Autor: Smith, Tara Bray
Originaltitel: Betwixt. Zwischen zwei Welten [AME]
Übersetzer: Bernadette Ott
Verlag: cbj
Genre: Phantastik
ISBN-13: 978-3-570-13416-0
Erschienen: 08/2008 [2007]
Seitenzahl: 539
Kaufpreis: 18,95 EUR (Hardcover)
Bewertung: 9/10 (Sehr gut)

Beschreibung:
Der Punk Nix, Morgan und Ondine haben etwas gemeinsam: sie sind nicht ganz normal. Nix sieht Lichtkreise um Personen, die bald sterben; Für Ondine verschwimmen Traum und Wirklichkeit; und Morgana wacht nach Vollmond mit Blut unter den Fingernägeln auf. Wie es Zufall oder Schicksal will treffen die drei aufeinander und erfahren vom "Ring of Fire", dem angesagtesten Rave-Event des Jahres, von dem jedoch seltsamerweise niemand weiss, wo es stattfinden soll. Schließlich wird den dreien der Ort zugesteckt und sie treffen dort ein um schier unglaubliches zu erfahren: sie sind angeblich Feenwesen, die lediglich in einem Menschenkörper wohnen. Während Ondine dem 'wahnsinnigen Kult' nicht glauben will ist Morgan begeistert. In jedem Fall jedoch haben alle drei ein Problem mit Timothy Bleeker, einem der skrupellosesten Drogenhändler der Stadt. Und dann ist er anscheinend auch noch tiefer in die Belange der Feenwesen involviert...

Das Buch erhält 9 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=748


Leon und der falsche Abt: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=749
Der Fürst der Schatten: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=750
König Artus und die Abenteuer der Ritter von der Tafelrunde: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=751
Der Schicksalsgnom - Die Trilogie: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=752
Schöne Scheine: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=753

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang