Newsletter/Grimoire 06/2011

Dämonen, Elfen, Nekromanten und "Aschamdon"

Jaime Vegas soll in "Lockruf der Toten" den Geist von Marilyn Monroe beschwören. Nur ist Jaime Vegas tatsächlich eine Nekromantin und nicht nur eine talentierte Bühnenschwindlerin. Es ist nicht Marilyns Geist, der auftaucht, und sich Hilfe suchend an sie wendet.
Kein Geist ist Baazlabeth und auf "hilfreiche" Menschen könnte er verzichtet. Gerade als sich ein neuer Gast zwischen die Dimensionen verirrt hat und vom Dämon begrüßt wurde, reißt ihn eine Beschwörung aus seinem Heim. Nichts gegen Terror und Zerstörung - aber was soll denn dieser Auftrag: 5000 Goldstücke ehrlich verdienen?! Das kann doch wohl nicht ernst gemeint sein?
Nichts von ihrer Verbindung zum Übernatürlichen ahnte Aliénor in "Elfenkind" - bis ihr plötzlich Flügel wachsen. Es hilft nicht gerade, dass ihr Vater einen Hass auf alles Übernatürliche hat und seit Jahren ein Doppelleben als oberster Vampirjäger führt.
"Aschamdon" schließlich ist kaum in wenigen Worten zu beschreiben: ein "experimenteller" Roman, der auf klassische schwarz-weiße Fraktionen verzichtet und auch am Ende viele Fragen offen lässt und Fakten in verschiedene Richtungen interpretiert, dabei aber nicht abgehoben oder allzu unzugänglich wirkt, jedoch sicher einen höheren Anspruch stellt. Dies spiegelt sich im Design wieder: ein Überformat in dessen Inneren sich eine Geschichte findet, die durch viele historische Bilder passend unterstützt wird.

Aschamdon

Autor: Çaithoque, Valerian
Verlag: Amizaras Edition
Serie: Amizaras-Chronik (Bd. 1)
Genre: Urban Fantasy
ISBN-13: 978-3-9814421-0-6
Erschienen: 06/2011
Seitenzahl: 724
Kaufpreis: 24,80 EUR (Hardcover)
Bewertung: 9/10 (Sehr gut)
Beschreibung:
Rafaela jagt dem Geheimnis des ewigen Lebens nach: Menschen heilen, ihrer Mutter helfen – das ist ihr Wunsch, sagt sie sich zumindest selbst. Doch immer wieder steht sie vor einem neuen Problem; immer wieder gibt es eine neue Hürde zu nehmen, sobald sie einen Auftrag von Aschamdon erfüllt hat…

Atila währenddessen jagt grenzenlosem Reichtum hinterher, den er nun in Händen zu haben glaubt. Doch stattdessen findet er sich bald in einem Jahrtausende alten Krieg zwischen Geheimbünden und den geheimnisvollen Arioch wieder.

Das Buch erhält 9+ von 10 Puntken.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1051

Elfenkind: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1050
Dämonengold: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1052
Lockruf der Toten: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1053

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang