Newsletter/Grimoire 09/2011

Romantic Fantasy mit Vampiren, Elfen, Dämonen und Engeln

Zwei der drei neuen Rezensionen ließen sich so zusammenfassen: Standard Romantic-Fantasy mit nur geringen neuen Ideen, meist in der konkreten Ausgestaltung.
In "Angel Eyes" streiten ein Engel und ein Dämon um Frannies Seele und sie selbst - wobei der Sieger eigentlich im Voraus klar ist.
Auch daran, dass Alva und Jules zusammenkommen besteht im "Feenorakel" kein Zweifel. Stattdessen bietet der Roman viel Drumherum mit der Entdeckung des eigenen Elfenerbes und einer Band-Tournee.
Als dritte Rezension ist "Das Erbe des Lichts" dabei, die Fortsetzung der Grim-Reihe:

Das Erbe des Lichts
Autor: Schwartz, Gesa
Verlag: LYX Egmont
Serie: Grim (Bd. 2)
Genre: Urban Fantasy
ISBN-13: 978-3-8025-8304-9
Erschienen: 04/2011
Seitenzahl: 717
Kaufpreis: 19,95 EUR (Hardcover)
Bewertung: 7/10 (Gut)
Beschreibung:
Ein Jahr ist vergangen seit Seraphim von Grim und Mia besiegt wurde. Doch nun geschehen grausame Morde in der Oberwelt von Paris. Schnell stellen diese sich nur als Vorgeschmack auf weit Schrecklicheres heraus: Die Feen wollen die Grenze zwischen den Welten einreißen und in die Welt der Menschen zurückkehren – und sich an den Menschen rächen. Zu allem Überfluss sind die Dunkelelfen, die ihnen helfen, unsterblich. Eine letzte Hoffnung führt Grim auf die Spuren des legendären Kriegers des Lichts.

Das Buch erhält 7- von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1062

Angel Eyes: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1061
Das Feenorakel: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1063

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang