Newsletter/Grimoire 07/2012

Vampire und andere Unsterbliche

Manchmal überholt einen das Leben und es bleibt einfach keine Zeit für einen Newsletter. Das war diesmal der Fall und wenn es zweifellos elegant wäre, nun mit einer Verbindung zu den Schottischen Highlands überzuleiten, in denen ich mich für die nächsten Monate befinde.
Eine solche Verbindung gibt es aber sie ist vage: "Garvarmore, der beste Whiskey der Welt" heißt nämlich eine Kurzgeschichte in der Anthologie "Vampire Cocktail" in der sich 16 Geschichten deutschsprachiger Autoren finden und die Vampire mit Cocktails aber auch Bars und Alkoholika im Allgemeinen in Verbindung bringen und dabei ganz unterschiedliche Geschichten erzählen und verschiedene Vampire zeigen.
Ebenfalls vampirisch wird es in "Wien, Stadt der Vampire" und wie die Anthologie gibt es auch hier eine neue Variante des Themas: Der Roman ist der Auftakt zur "New Steampunk Age"-Reihe, die in der Zukunft spielt. "Alphavampir" ist bereits etwas älter und als zweier Teil der Alpha-Reihe ein erneuter Roman der Erotischen Fantasy. Neu ist hingegen die Reihe "Zwölf Wasser", deren erster Roman "Zu den Anfängen" bereits ein echter Türstopper ist - und das bei einem Debütroman!
"Göttderdämmerung" beschert der Welt beinahe diese, denn sowohl Asen als auch Griechengötter haben sich entschlossen, dass die Menschen wieder an sie glauben sollen und mischen kräftig in der Weltgeschichte herum. Diese will auch der "Bookman" im gleichnamigen Roman beeinflussen - ein Steampunk-Roman mit häufigen Anspielungen auf literarische Werke und Autoren. Zuletzt neu: "Dilmun - Jäger des ewigen Lebens". Im ersten Ausflug von Robin Gates in die Urban Fantasy werden ein Professor und seine Studentin hautnah in den Mythos des Paradieses verwickelt


Dilmun - Jäger des ewigen Lebens
Autor: Gates, Robin
Verlag: Ueberreuter
Genre: Urban Fantasy
ISBN-13: 978-3-8000-5689-7
Erschienen: 06/2012
Seitenzahl: 448
Kaufpreis: 16,95 EUR (Softcover)
Bewertung: 8/10 (Gut bis sehr gut)
Beschreibung:
Dilmun: ein Garten der Wunder und des ewigen Lebens, bewohnt von den Devas. Manchen Mythos hat dieser Garten angeregt – und nun findet sich der Historiker Colin Rendall in ihm wieder. Durch ein magisches Bild gelangt er vor die Gartenmauer und wird brüsk fortgeschickt. Doch bald macht er sich zusammen mit einer Studentin auf, den Garten und seinen Wächter zu finden. Denn die Feinde der Devas, die Ashura, sind den Bildern auf der Spur, die Teile des Schlüssels zum Garten enthalten – und sie haben sich mit einem skrupellosen Geschäftsmann verbündet, der Dilmun für seine eigenen Zwecke nutzen will. Nur der Wächter verspricht Colin und Annika Sicherheit – doch seine Magie und Lebenskraft sind fast verbraucht…

Das Buch erhält 7-8 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1122


Bookman: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1117
Zwölf Wasser - Zu den Anfängen: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1118
Alphavampir: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1119
Götterdämmerung: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1120
Wien, Stadt der Vampire: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1121
Vampire Cocktail: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1123

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang