Newsletter/Grimoire 17/2002

Grüße, Leseratten!
Die Umstellung auf einen neuen Server ist nun schon komplett jedoch fehlen die angekündigten Neuerungen noch, da es nicht ganz so einfach war, wie gedacht. Alles zuvor genannte wird jedoch noch folgen.
Bis dahin gibt es natürlich weiter Rezensionen, wie heute "Der Tag des Zorns". Zudem wurde eine Absprache mit dem X-Zine getroffen, so dass der Bestand bald um ca. 100 Rezensionen wächst, die zwischen mir und dem X-Zine ausgetauscht werden - mehr dazu in den nächsten Tagen auf der Site.

Hier nun die Rezension:

Der Tag des Zorns
Autor: Knor, Daniela
Verlag: Phoenix (FanPro)
Genre: Fantasy
ISBN: 3-89064-573-9
Seitenzahl: 276
Kaufpreis: 8,50 EUR
Bewertung: 6/10 Punkten
Beschreibung:
Die riesige Stadt Xorlosch, das Hauptreich der Zwerge, erstrahlt in Pracht. Im Frieden mit dem Gottdrachen Pyrdacor gedeihen die Stämme prächtig.
15 Jahre ist es nun her, dass Calaman, der Sohn eines Sippenführers auszog, um die Aufgabe, die ihm Aghira, die schönste Frau in Xorlosch, stellte, zu lösen und sie zu heiraten: Er soll ein Stück aus dem Hort des Gottdrachen entwenden.
Von den meisten Zwergen schon als tot abgestempelt kehrt Calaman schließlich doch noch nach Xorlosch zurück - mit dem verlangten Beutestück, das er dem schlafenden Drachen entwendete.
Ende gut, alles gut? Keineswegs, denn plötzlich haben einige Zwerge etwas dagegen, dass Calaman eine Zwergin ihrer Sippe heiratet. Und zudem: Was ist er schon mehr als ein Angeber? Er behauptet zwar, einen Stirnreif aus Pyrdacors Hort entwendet zu haben aber er kann überall her stammen!
Zumindest die letzte Frage ist schnell geklärt. Ein Geode bringt Klarheit darüber, dass der Reif eine starke Drachenaura ausstrahlt. Doch auch dies ist nicht das Ende, denn die Priester des Angrosch dürfen nichts von der Angelegenheit erfahren - zu gefährdet wäre doch der Frieden mit den Drachen. Während Calamans Neider ihm auf verschiedene Arten zu schaden versuchen beginnen auch die Priester mit Ermittlungen und dunkle Wolken scheinen sich über der Hochzeit aufzutürmen. Letztendlich münden die Ereignisse, in deren Mittelpunkt das Artefakt steht, das Calaman aus des Drachens Hort entwendete, im Tag des Zorns....

Das Buch erhält 6 von 10 Punkten

Mehr unter http://www.nicozorn.de/armalion3.html

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang