Newsletter/Grimoire 23/2002

www.nicozorn.de - Newsletter 23/02 30. Oktober 2002

Grüße, Leseratten!
Längere Zeit nicht allzu viel Neues? Das gab es doch schon einmal... Ja, genau, auch diesmal gibt es wieder etwas größeres. Nein, noch kein Rezensionssystem für Besucher - mal wieder 3 Rezensionen auf einmal, den kompletten Sammelband "Drei Nächte in Fasar", der die drei Romane "Der Tanz der Rose", "Die Ränke des Raben" und "Das Reich der Rache" enthält und den Leser an die Seite Omars und Melikaes im märchenhaften Reich der Ersten Sonne entführt...


Autor: Hennen, Bernhard
Verlag: Heyne
Genre: Fantasy
ISBN: 3-453-21391-2*
Seitenzahl: 922
Kaufpreis: 10 EUR / 19,56 DM*
Bewertung: 9/10 Punkten
Beschreibung:
Ein Märchen aus 1001 Nacht? So mag es scheinen, ist die wahre Handlung des Buches doch in die Erzählung des Märchenerzählers Mahmud gekleidet, der in "3 Nächten in Fasar" auf dem Markt der Teppichhändler die Geschichte von Omar und Melikae erzählt, in die er selbst ein wenig verwickelt zu sein scheint.
"Der Tanz der Rose", der Sharisad Melikae, treibt den verliebten, in die Freiheit entlassenen Sklaven dazu, um ihre Hand zu bitten, gemeinsam fliehen sie mit anderen in die Wüste, nur um von den Jägern des erzürnten Vaters Melikaes gejagt und schließlich gestellt zu werden.
Tar Honak, Großpatriarch von Al'Anfa überfällt das Kalifat und durchzieht es mit seinem Spionagenetz, den "Ränken des Raben". Die Sharisad weilt wieder in Unau und lockt so viele Offiziere wie möglich in ihr Verderben, um Tar Honak zu schaden. Omar inzwischen hat ein Todesurteil in der Wüste überlebt und versucht, seine geliebte Rose wiederzufinden. Allein es gelingt ihm nicht, denn Melikae hat, nachdem sie durchs Land reiste, den Entschluss gefasst, den Patriarchen zu töten.
Nachdem Omar zusammen mit seinem Lehrer Gwenselah die Sharisad fand, verliert er sie auch gleich wieder - sie schloss einen Handel mit einem Magier: Omar sollte geheilt werden und sie würde dafür auf der magischen Insel bleiben. Omar log sie vor, dass sie ihn nicht mehr liebe und verstoße.
Dieser jedoch kann nicht glauben, was die Sharisad schreibt und durch ihr eigenes Geschenk widerlegt wird. Doch welchen Sinn hat sein Leben noch? In dem durch den neuen Kalifen ausgerufenen "Reich der Rache" sucht Omar den Tod, wenn er seine geliebte Sharisad schon nicht zurück bekommen kann. Doch der Tod scheint ihm verwehrt, denn statt zu sterben steigt er immer weiter in der Gunst des Kalifen und wird zu einer Legende...

Die Trilogie erhält insgesamt 9 von 10 Punkten

Genauere Beschreibungen siehe bitte die Links auf die einzelnen Titel.

Diese Rezension findet sich auch unter http://www.nicozorn.de/dsaS2.html
"Der Tanz der Rose" findet sich unter http://www.nicozorn.de/dsa12.html
"Die Ränke des Raben" findet sich unter http://www.nicozorn.de/dsa13.html
"Das Reich der Rache" findet sich unter http://www.nicozorn.de/dsa14.html

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang