Newsletter/Grimoire 03/2003

www.nicozorn.de - Newsletter 02/03 11. Februar 2003

Grüße, Leseratten!
Während ich im Hintergrund an einer neuen Datenbank arbeite, die weitere Veränderungen weitaus leichter realisieren lässt, soll der Rezensionsbetrieb natürlich nicht ganz einschlafen!
Vor einigen neueren Büchern, hier jedoch erst einmal ein etwas älteres: Frodos Reisen, der Atlas zum "Herrn der Ringe".

Frodos Reisen
Autor: Strachey, Barbara
Verlag: Klett-Cotta
Genre: Sekundärliteratur
ISBN: 3-608-95006-0
Erschienen: ?
Seitenzahl: Einhundertelfzig (111)
Kaufpreis: 13,50 EUR
Bewertung: 8/10 Punkten
Beschreibung:
Wie aus dem Genre schon zu entnehmen, und ebenfalls aus dem Untertitel "Der Atlas zu J.R.R. Tolkeins "Der Herr der Ringe", ist dies kein Buch, das einfach gelesen wird. In diesem "Heft" - so möchte ich es wegen des Querformates nennen - finden sich zusammengestellte Karte, die den Weg Frodos und seiner Gefährten bis hin zum Schicksalsberg und zurück ins Auenland zeigen - oder woimmer sonst die Gefährten sich hinbegaben.
Insgesamt beinhaltet "Frodos Reisen" 50 Karten, schwarz-weiss, mit roten Höhenmarkierungen. Auf der jeweiligen Nebenseite findet sich zudem ein erläuternder Text, woher die Autoren ihre Informationen nahm und wie sie diese teilweise auslegen musste.
Unterhalb jeder Karte findet sich ein - dem jeweiligen Zweck angepasster - Maßstab und die zugehörige Mondphase.
Alles in allem ist dies ein Buch, das man nicht wirklich haben muss. Allerdings ist es ein sehr gutes und relativ handliches Werk, wenn man Frodos Weg einmal mitverfolgen will. Sicherlich wären farbige Karten schöner gewesen, wie beispielsweise die Karte aus dem alten Sammelkartenspiel - doch bekannterweise würde dies den Preis für den Atlas nur in die Höhe treiben. Auch weitere Besonderheiten hätten mir sehr Gefallen, die 14 verwendeten Zeichen sind nicht gerade übermäßig viel.
Fazit: Ein Werk für absolute Tolkienfans, auf das gut verzichtet werden kann, bei "mittelirdischer Recherche" jedoch eine enorm gute Quelle bietet.


Mehr Informationen finden sich unter http://www.nicozorn.de/frodo.php

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang