Newsletter/Grimoire 12/2003

Ich wünsche, schöne Pfingsten gehabt zu haben!
Wie Du dir vielleicht schon gedacht hast, ist dies auch der Grund für diesen verspäteten Newsletter.
In der Zwischenzeit ist eine neue Rezension online gegangen. Des weiteren wurden soweit möglich die Lücken im Erscheinungsdatum gefüllt.
Der Roman „Die Hüter des Grals“ ist für Artus-Fans, die gerne einmal eine andere Sicht auf die Dinge hätten, nur wärmstens zu empfehlen!

Die Hüter des Grals
Autor: McCormack, Patrick
Verlag: Heyne
Genre: Fantasy (historisch) / Historischer Roman
ISBN: 3-453-87051-4
Erschienen: 06/2003
Seitenzahl: 559
Kaufpreis: 13,00 EUR
Bewertung: 8/10 Punkten

Beschreibung:
Artus Pendragon, der Magister Militum Britanniens und Herr der Tafelrunde ist seit Jahren tot. Seine Gefährten fielen mit ihm in der letzten Schlacht bei Camlann - oder vorher. Der grandiose Sieg von Badon Hill scheint in dunkler Vergangenheit zu liegen, da sowohl Saesoniten als auch Skoten wieder nach neuem Siedlungsland in Albion drängen, während die Lords – ehemals nur durch Artus geeint – ihre alten Intrigen gegeneinander spinnen.
Budoc ist ein Einsiedler. Nachdem er Artus bei Camlann vom Pferd stürzen sah, begab er sich in ein Kloster, doch dort hielt er es nicht lange aus. Er war das Befehlen zu lange Zeit gewohnt und ertrug es nicht, sich nun anderen zu unterwerfen. Budoc wanderte durchs Land und nahm schließlich die Stellung eines Einsiedlers in einem Waldheiligtum an der Küste ein.
Plötzlich jedoch scheint die Vergangenheit über ihn hereinzubrechen. Er wird krank und Träume suchen ihn auf – Träume mit bedrohlichen Vorzeichen, denn Vortepor, der Lord von Dyfed rüstet eine Gruppe Skoten aus, um Budoc zu finden.
Während die Erinnerungen an Artus und die Erlebnisse in der Schlacht an Budoc vorüberziehen, fällt den Skoten die nahe Siedlung zum Opfer. Ein Schamenenfluch hindert Budoc am Fliehen. Hilfe findet er in zwei Soldaten, die vom Herrn des Landes geschickt wurden um ein Saesonitenschiff zu beobachten, das inzwischen von den Skoten geplündert worden ist, in einem entkommenen Saesoniten und einer jungen Frau aus dem Dorf.
Gemeinsam versuchen sie, die Skoten, deren Anführer sie nur zu gut kennen, zurückzuschlagen und Vortepors Plan, den Kelch der Macht an sich zu bringen, zu vereiteln.

Das Buch erhält 8 von 10 Punkten

„Patrick McCormack[...] erschafft ein vollkommen neues Bild der Artus-Saga“, so schreibt The Observer.

Mehr unter http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=135

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang