Newsletter/Grimoire 01/2004

Ein Frohes Neues Jahr wünsche ich und Fröhliche Weihnachten gehabt zu haben.

Hier im Norden hat es mit "Weissen Weihnachten" nicht ganz so geklappt - dafür hat sich der Schnee heute gemeldet. Bleibt zu hoffen, dass es bei Weisser Pracht bleibt und die Glätte in Urlaub bleibt...

Nach Weihnachtszauber und Sylvesterfeuerwerk habe sind erneut 2 Rezensionen online, "Der Flammenbund", der erste Teil einer neuen Serie aus Aventurien sowie "Einfach göttlich" von Terry Pratchett, welches ich hier auch weiter vorstelle.

Ein erfolgreiches Jahr 2004!

Autor: Pratchett, Terry
Verlag: Goldmann
Serie: Scheibenwelt
Genre: Fantasy (humoristisch)
ISBN: 3-442-42132-2
Erschienen: 04/2000
Seitenzahl: 376
Kaufpreis: 8,00 EUR
Bewertung: 10/10 Punkten
Beschreibung:
Der große monotheistische Gott Om hat ein Problem: Plötzlich findet er sich nicht mehr in der Gestalt eines Stiers wieder sondern als einäugige Schildkröte.

Immerhin ist das Schicksal so gnädig, ihn zum Tempelgärtner Brutha zu führen, dessen Glaube an Om nahezu unermesslich ist, nicht zuletzt wegen seines perfekten Gedächtnisses und einer Großmutter, welche Religion für wichtig hielt. Allerdings ist er dabei nicht gerade schlau, was ihn zu einem idealen Werkzeug des Exquisitors Vorbis macht...

...wäre da nicht erwähnte Schildkröte, die zu Brutha spricht und behauptet Om zu sein. Zwar kann Brutha dem kleinen Reptil zunächst nicht glauben (Om kommt als Stier oder Adler - wieso sollte er als Schildkröte kommen?), doch nimmt er es mit auf eine Reise nach Ephebe, dem Reich der Philosophen, auf die er Vorbis zu begleiten gezwungen ist, und glaubt der Schildkröte schließlich.

Om selbst hat bis dahin endlich erkannt, dass er weit größere Probleme hat, als er sich je ausmalte: Die Leute glauben nicht mehr an ihn, opfern nur aus Gewohnheit und weil es praktisch ist - immerhin könnte es einen Gott Om geben und falls es so ist kann es nicht schaden, ihn sich gewogen zu stimmen. Quisitor Vorbis inzwischen foltert Menschen nicht, weil sie Ketzer sind, sondern um zu sehen, was passiert - und was genau das ist, weiss niemand außerhalb der Quisistion...

Auf den Punkt gebracht hat Om nur noch einen einzigen echten Gläubigen - und was passiert, wenn dieser auf irgend eine Art stirbt oder den Glauben verliert, mag sich Om gar nicht erst ausmalen...

Das Buch erhält 10 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=164
Der Flammenbund: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=165

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang