Newsletter/Grimoire 03/2004

Neben einigen neuen Rezensionen (s.u.) findet sich diesmal auch eine technische Neuerung: Ein Forum ist online.
Dieses Forum ist keines der bekannten größeren sondern ein selbst programmiertes, so dass es leichter ist, Gewünschtes einzubauen. Derzeit ist das Schreiben von Beiträgen nur von registrierten Benutzern möglich, was jedoch noch geändert wird, ebenso wie die fehlende Editierfunktion.
Mit diesem Forum hoffe ich, eine kleine Ecke zum Meinungsaustausch über die phantastische Literatur zu schaffen - ein Riesenforum wie es sie zu Haufe gibt (und zudem meist verwaist) ist nicht das Ziel. Sollte es sich natürlich dorthin entwickeln, so ist es so. Für Verbesserungsvorschläge (in dem entsprechenden Unterforum oder per Formular/Mail) bin ich weiterhin immer dankbar.

Zum Forum: http://forum.grimoires.de oder http://www.grimoires.de/forum/
Wer sich bereits registrierte (nicht für den Newsletter, für die Seite, welches als Funktion bisher nur einfacheres Kommentarschreiben ermöglichte), ist bereits für das Forum registriert: die Anmeldung zählt für die gesamte Seite - wie auch einige Daten in den Profilen übergreifend abgefragt werden, doch das darf selbst entdeckt werden.

Natürlich fehlt auch dieses Mal nicht eine der neuen Rezensionen: Das Artefakt, der zweite Teil der Rhiana-Serie.

Das Artefakt
Rhiana, Die Amazone

Autor: Wiesler, André
Verlag: Heyne
Serie: Rhiana, Die Amazone
Genre: Fantasy (allgemein)
ISBN: 3-453-87545-1
Erschienen: 02/2004
Seitenzahl: 366
Kaufpreis: 7,95 EUR
Bewertung: 6/10 Punkten
Beschreibung:
Nachdem Rhiana und Finni aus Burg Abilacht geflohen sind, verschlägt es sie in den verzauberten Farindelwald. Jedoch sind ihnen ihre Verfolger dicht auf den Fersen und sie suchen noch etwas ausser den beiden: Ein Artefakt, ein Schwarzes Auge, das der Flammenbund wohl zu nutzen wüsste, soll im Wald sein.

Natürlich ist es nicht so einfach, dieses Artefakt zu bergen. Zwar gelingt es dem Magier der Flammenbündler, den Lageort des Artefakts aufzuspüren, doch wird dieses kurz zuvor entwendet - und zudem wurden zwei Hohe Feen auf die Eindringlinge aufmerksam und schätzen es nicht allzu sehr, dass ihr Wald betreten wurde.

Auch Rhiana und Finni geraten zwischen die beiden verfeindeten Feen - nur der Rettung eines Einhorns verdanken sie es, dass sie eine sichere Zuflucht gewährt bekommen. Doch die Zeit schreitet voran und mit ihr die Pläne des Flammenbundes: Das Schwarze Auge hat den Weg in die Hände einer Hure gefunden, die eine Dienerin der Feen ist und Rache an Dom Lando üben will - und eine der Feen wünscht alle zu töten, welche den Wald betraten...


Das Buch erhält 6 von 10 Punkten.
Mehr unter http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=180

Treibgut: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=179
Feanors Fluch: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=177
Tuor und seine Ankunft in Gondolin: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=178

Forum: http://forum.grimoires.de oder http://www.grimoires.de/forum/

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang