Newsletter/Grimoire 11/2004

Erneut sind zwei Wochen ins Land gezogen und mit dem Ende des Wochenendes kommt wieder einmal der neue Newsletter.

Zwei Rezensionen sind online, beide aus Serien stammend: Der erste Roman ist aus dem Mage Knight Universum, der zweite ist die fünfte und zumindest vorerst letzte Legende Phantásiens, welche hier auch direkt vorgestellt wird.
Des Weiteren findet sich im Artikel-Bereich ein Interview mit André Wiesler.

Bleibt mir nur noch, dir weiterhin viel Spaß beim Lesen zu wünschen!

Die Verschwörung der Engel

Autor: Fleischhauer, Wolfgang
Verlag: DroemerKnaur
Serie: Die Legenden von Phantásien
Genre: Fantasy (allgemein)
ISBN: 3-426-19646-8
Erschienen: 05/2004
Seitenzahl: 395
Kaufpreis: 18,90 EUR
Bewertung: 8/10 Punkten
Beschreibung:
Das Nichts ist seit Langem aus Phantásien verschwunden und alles scheint bestens zu sein. So reist eine Gruppe Schmetterlinger völlig unbedarft nach Mangarath, der Stadt der Geräusche, um neuen Sternstaub für die Flügel ihrer Schmetterlinge zu holen.

Was sie dort vorfinden, hatten sie jedoch nicht erwartet: Es gibt eine Unzahl neuer Regen und die Sternputzer dürfen gar nicht mehr besucht werden! An dem ganzen Tohuwabohu scheint Saru schuld zu sein, der Onkel des jungen Nadil, der sich unter den Reisenden befindet.

Selbstverständlich denkt Nadil gar nicht daran, den Stierwächtern Mangaraths einfach zu gehorchen. Zwar haben sie Phantasien vor dem Nichts bewahrt, aber man muss doch erklären, wozu diese ganzen neuen Verbote nötig sind!

Nach und nach entdeckt Nadil, dass weit mehr hinter Mangarath stecken muss, als es den Anschein hat. Durch einen Schacht gelangt er in ein verlassenes Bergwerk, gefüllt mit Stille, das einen Weg bis zum Unerreichbaren Ende Phantásiens beherbergen soll. Doch das Geheimnis von Stille, Leere, Nichts, Nichtnichts und den seltsam melancholischen Implosionen, die neuerdings am Himmel über Mangarath zu sehen sind, findet dort keine Lösung. Nadil bleibt nichts übrig, als sich auf der Suche nach Saru dem Land der Leere zu nähern - wütende Stierwächter auf den Fersen. Diese geben inzwischen den verbleibenden Schmetterlingern Rätsel auf, da sie allem Anschein nach mit Quäldrohnen paktieren...

Das Buch erhält 8 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=199
Dunkle Schuld: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=198
Interview mit André Wiesler: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=artikel&nummer=8

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang