Newsletter/Grimoire 14/2004

Diesmal gibt es wieder einen recht kurzen Newsletter. Zwar sind zwei weitere Bücher bereits abgeschlossen, doch endet das studentische Semester und somit blieb mir aufgrund diverser Klausuren nicht die Zeit, die Rezensionen zu schreiben. Eine gibt es dennoch, die Fortsetzung der "Letzten Zauberin":

Die Tochter der Zauberin
Autor: Herbert, Mary H.
Verlag: Heyne
Serie: Gabria
Genre: Fantasy (allgemein)
ISBN: 3-453-87411-0
Erschienen: 11/2003
Seitenzahl: 640
Kaufpreis: 14,00 EUR
Bewertung: 7/10 Punkten
Beschreibung:
Viele Jahre sind vergangen seit Gabria sich mit Lord Medb und einem beschworenen Gorthling messen mussten. Die Anlehnung der Magie gegenüber ist jedoch noch nicht verschwunden und die Ausbildung talentierter Kinder ständiges Streitthema auf der Klanversammlung. In diesem Jahr jedoch überlagert ein Ereignis alles andere:

Ein Grabhügel wurde entdeckt, abwesend von allen anderen, in einer unzugänglichen Schlucht. Keiner der Klans kann sich einen Reim darauf machen, was dieses Grab zu bedeuten hat - zumal es magisch versiegelt wurde. Unter Aufsicht und Erlaubnis eines Priesters Sorhs wird das Grab schließlich geöffnet, doch es scheint bis auf weitere Schutzmaßnahmen leer.

Aus Angst, durch das Brechen weiterer Schutzvorrichtungen Unglück heraufzubeschwören, wird das Grab wieder versiegelt - doch es ist zu spät. Ein durch die magischen Siegel gebundener Geist manifestiert sich und verheert die Klans mit einer nie dagewesenen Seuche.

Eine Hoffnung - wenn auch vage - scheint es nur in Moy Tura, der zerstörten Stadt der Zauberer zu geben. Sich an diese Hoffnung klammernd machen sich Kelene, Gabrias Tochter, Sayyed, der seine Frau Tam an die Seuche verlor, und einige andere auf den Weg - trotz des Korgs, der die Stadt bewacht. Dort erfahren sie schließlich auch, weshalb der Geist magisch gefesselt wurde...

Nach der Auseinandersetzung mit diesem bahnen sich bereits weitere Probleme an: Die turischen Stämme legen es anscheinend auf einen Krieg an, denn sie überfallen die Klans in den Randgebieten.

Das Buch erhält 7 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=203

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang