Newsletter/Grimoire 15/2004

Nochmals ein recht kurzer Newsletter - Massen an Klausuren hinterlassen Spuren und auch das Wetter unterstützt Vielarbeit nicht unbedingt. Eher eine Pause von selbiger, weswegen ich auch wie viele andere den - zugegebenermaßen mehr als banalen und alten - Tipp gebe: Wenn du liest, lies draußen, sei es im Freibad oder im Garten. Der Sommer ist in jedem Fall doch noch gekommen, wenn auch nicht ganz so verwöhnend wie im Vorjahr.
Online finden sich zwei neue Rezensionen, eine aus der "Dämonen"-Reihe Robert Asprins sowie das dritte (deutsche) Werk um die Zauberin Gabria:

Valorians Kinder

Autor: Herbert, Mary H.
Verlag: Heyne
Serie: Gabria
Genre: Fantasy (allgemein)
ISBN: 3-453-87768-3
Erschienen: 06/2004
Seitenzahl: 352
Kaufpreis: 12,00 EUR
Bewertung: 6/10 Punkten
Beschreibung:
Lange Zeit vor Gabria führte Valorian, der erste Zauberer sein Volk aus einem feindlichen Reich hinaus in die Steppe von Ramtharin. Dies ist seine Geschichte, wie Gabria sie entdeckte.

Die Klans waren in einer Notlage: Ein Jahr konnten sie die Tyrannei vielleicht noch überstehen, spätestens dann wäre all ihr Vieh und alle ihre kostbaren Pferde über die Steuern an die Unterdrücker gegangen. Die einzige Hoffnung sieht der Häuptling Valorian in der Ebene von Ramtharin. Als er einen Weg dorthin sucht, wird er von einem Blitz getroffen und ins Reich des Todes geschleudert. Dort bedenkt Amara, die Göttin des Lebens, ihn mit einer Aufgabe: Er soll tief in das Reich des Todes eindringen und ein Schmuckstück wiederbingen, dass ihr von den Gorthlingen Lord Sorhs gestohlen wurde.

Als Hilfe gibt Amara ihrem Streiter die Fähigkeit, Magie zu wirken. Valorian besteht diese erste Prüfung, doch eine zweite scheint um vieles schwerer: Er muss sein Volk überzeugen, in die Ebene von Ramtharin zu ziehen - notfalls gegen den Willen des Oberhäuptlings.

Die ihm von Amara verliehene Magie bringt ihm dabei einerseits Respekt ein, andererseits fürchtet man sich vor ihm - und außerdem werden die Schergen der Unterdrücker schneller aufmerksam, als er es sich unter normalen Umständen erhoffen konnte.

Das Buch erhält 6 von 10 Punkten.

Mehr unter http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=204
Ein Dämon kommt selten allein: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=205

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang