Newsletter/Grimoire 20/2004

Neben ein paar kleineren Änderungen wie die Hintenanstellung der Artikel in manchen Sortierungen und eine Ordnung der Serien nach den einzelnen Bänden (auch, wenn sie unabhängig voneinander sind,) sind diesmal drei neue Rezensionen online. Zwei davon sind die letzten beiden Teile des Schwerts der Zeit, welche sicher jedem gefallen werden, dem die vorherigen zusagten. Die dritte Rezension ist die neueste "Legende von Phantásien", die ich auch hier vorstelle:

Die Herrin der Wörter

Autor: Dempf, Peter
Verlag: DroemerKnaur
Serie: Die Legenden von Phantásien (Bd. 6)
Genre: Phantastik
ISBN: 3-426-19645-X
Erschienen: 09/2004
Seitenzahl: 408
Kaufpreis: 18,90 EUR
Bewertung: 7/10 Punkten (Gut)
Beschreibung:
Einst hatten die Nebelzwerge eine ruhmreiche Aufgabe: Sie bereisten Phantásien und sammelten Geschichten, lüfteten die Geheimnisse hinter den Wörtern und bewahrten ihre Bedeutung vor dem Vergessen. Doch das ist lange her, denn inzwischen sind die Nebelzwerge sesshaft geworden und verlassen ihre Heimat Nifeln nur noch selten.

Es scheint zu Ende zu sein mit der ruhmreichen Vergangenheit der Nebelzwerge, denn die älteste und großartigste Linie dieses Zwergengeschlechts ist gebrochen: Die Familie der Gurn hat nur eine einzige Tochter - und diese Stottert. Undenkbar also für eine gute Geschichtenerzählerin. Auch die Gabe der Illusion, welche sich in der Sippe der Gurn weiter vererbte, ist somit verloren.

Die junge Kiray hat es alles andere als leicht, wird sie doch nicht als vollwertige Nebelzwergin gesehen. Wahrhaft bedrohlich wird die Lage allerdings erst, als sie auf einen uralten Feind trifft: Der Alp ist dem Nichts entstiegen und scheint etwas von den Nebelzwergen zu wollen, genauer gesagt von Kiray. Nur dem Eingreifen Atréjus verdankt sie es, dass sie ihm nicht sofort zum Opfer fällt.

Nifeln jedoch bietet ihr keinen Schutz: Der Uralte Jorg spürt, dass eine erneute Auslöschung bevorsteht - der Sammler wird kommen und die Zwerge werden ihre Erinnerung verlieren. Nur, da sie den Gesandten der Kindlichen Kaiserin ein Stück begleitet, entkommt Kiray. Im Dorf zurück findet sie die Zwerge wie wilde Tiere vor, ohne Erinnerung. Lediglich einige wenige sind übrig geblieben und müssen die Gemeinschaft erneuern, den Zwergen ihr Wissen zurückgeben.

Kiray jedoch bekommt eine andere Aufgabe, jene die Atréju forderte, die der Rat der Nebelzwerge jedoch ablehnte: Kiray soll fort gehen und die Herrin der Wörter finden, eine Aufgabe, eine "Aventiure", die sich einst Molte Gurn, der legendäre, größte Schmied der Nebelzwerge setzte. Ob er erfolgreich war, weiss jedoch niemand...

Das Buch erhält 7 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=216
Die Rettung: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=214
Die Erfüllung: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=215

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang