Newsletter/Grimoire 22/2004

Die Zeit des zweiwöchentlichen Newsletters ist wieder da und wie so oft finden sich auch diesmal zwei neue Rezensionen. Die eine stammt von "Weiberregiment", dem jüngst in deutsch erschienenen Roman Terry Pratchetts, die andere von der Fortsetzung von "Die Zwerge" - dem "Krieg der Zwerge", welche sich unten findet.

Der Krieg der Zwerge

Autor: Heitz, Markus
Verlag: Piper
Genre: Fantasy (allgemein)
ISBN: 3-492-70093-4
Erschienen: 10/2004
Seitenzahl: 585
Kaufpreis: 14,00 EUR
Bewertung: 9/10 Punkten (Sehr gut)
Beschreibung:
Der finstere Magier Nôd'onn ist endgültig besiegt und das Geborgene Land in Sicherheit. So scheint es zumindest für Tungdil und die anderen der vereinigten Heere von Menschen, Elben und Zwergen. Die letzten Orks fliehen in großen Horden aus dem Land und es wird nur noch eine Frage der Zeit sein, bis diese aufgerieben worden sind. Auch die Albae befinden sich auf dem Rückmarsch und stellen sich auf eine baldige Belagerung in Dsôn ein, welche sie unmöglich gewinnen können.

Doch natürlich kommt es anders, denn was die Menschen, Elben und Zwerge nicht wissen ist, dass im Jenseitigen Land ein Meteorit niederging, welcher nicht nur große Verwüstungen in einem Zwergenreiche anrichtete sondern zudem eine von zwölf Inkarnationen Tions in sich trug, die der Legende zufolge alles Böse ihres eigenen Schöpfers auslöschen wollen. Unglücklicherweise interessiert sie das Schicksal Unschuldiger dabei wenig und noch gibt es genug Kreaturen Tions im Geborgenen Land.

Zu allem Überfluss sehen auch die Dritten ihre Zeit gekommen und offenbaren das weite Netz von Intrigen und Pakten, welches sie über Generationen gesponnen haben. Tungdil und seine Freunde sehen sich nunmehr von innen und außen bedroht und manch einer fragt sich, ob Nôd'onn nicht doch in gewissem Maße richtig handelte, da er die Bedrohung vorhersagte.

Auf den Helden vom Schwarzjoch können sich die Zwerge dieses Mal nicht verlassen. Tungdil hat sich zu den Freien begeben, jenen Geisterzwergen, denen er mehrmals begegnete, und versucht dort, Balyndris zu vergessen, die aufgrund der Zwänge ihres Clans einen anderen heiraten musste.

Das Buch erhält 9 von 10 Punkten.
Mehr unter:http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=220
Weiberregiment: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=221

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang