Newsletter/Grimoire 24/2004

Der erste Schnee ist gefallen. Zumindest mancherorts. Der eine mag betrübt dreinschauen ob der verpassten Gelegenheit, sich einzuschließen und in alten Schmökern zu versinken; der andere mag sich freuen, dass er nicht endlose Stunden im Stau verbringen oder sich fürchten muss, auf dem Gehweg zu stürzen.
Die Bücher freilich zeigen sich durch das Wetter so oder so nicht beeindruckt und lassen sich auch weiterhin überall lesen - abgesehen davon dass es während eines Schneesturms oder Regenschauers im Freien problematisch werden kann.
Genug vom Wetter. Wieder einmal gibt es neue Rezensionen, diesmal drei an der Zahl, allen voran der neue Roman Markolf Hoffmanns zum Zeitalter der Wandlung:

Flammenbucht

Autor: Hoffmann, Markolf
Verlag: Piper
Serie: Das Zeitalter der Wandlung (Bd. 2)
Genre: Fantasy (allgemein)
ISBN: 3-492-28536-8
Erschienen: 10/2004
Seitenzahl: 462
Kaufpreis: 9,90 EUR
Bewertung: 9/10 Punkten (Sehr gut)
Beschreibung:
Das Kaiserreich Sithar ist am Rande der Verwüstung. Mittlerweile hat es nicht nur mit den eindringenden Goldéi eine ernste Bedrohung zu bekämpfen sondern ist auch intern zerrüttet: Der Kaiser ist abgesetzt, zunächst verschwunden in einem düsteren Verlies, dann tot und schließlich begraben. Viel unmittelbarer als die Goldéi ist zudem die Bedrohung durch Nhordukael, den "Auserwählten", der inzwischen über das Auge der Glut gebietet und entschlossen ist, die Tathrilya mit aller ihm zur Verfügung stehenden Macht zu bekämpfen - und das Auge ist die mächtigste Quelle des Reiches... Nach einigen Scharmützeln bleibt den Mitgliedern des Silbernen Kreises nur, ihre Sitze in Thax zu räumen und nach Vara zurückzukehren.

Baniter Geneder, endlich wieder in seiner Heimat, wittert seine Chance, das Fürstentum zurückzuerlangen. Diese Chance scheint einmalig, ist seine Herrschaft doch der einzige Garant für die Unterstützung der Bürger und kann sich selbst das Gespann keine weiteren Intrigen leisten.

Doch als ob das noch nicht genug ist kommt es auch andernorts zu Auseinandersetzungen: Rumos, zuvor Lehrer des neuen Kaisers Uliman, hat sich in den Süden begeben, wo er seine Mission für die Bathaquar vollenden will. Und auch im Herzen der Tathrilkirche hat sich jene Sekte längst schon breit gemacht. Überlagert wird Rumos' Mission von dem ewig währenden Kampf Mondschlunds gegen Sternengänger, der auch als Durta Slargin bekannt ist. Beide Erzmagier haben nunmehr einen Auserwählten gefunden und stehen einander als unversöhnliche Feinde gegenüber. Das Zeitalter der Wandlung hat endgültig begonnen...

Das Buch erhält 9 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=224
Das Geheimnis des Königs (Rhiana 3): http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=225
Das Zwergenbuch: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=226

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang