Newsletter/Grimoire 01/2005

Das Neue Jahr hat begonnen. Nicht wirklich innovativ, das festzustellen, es passiert schließlich jedes Jahr. Diesmal nur mit weniger freien Tagen als gewöhnlich.
Auf Grimoires.de finden sich seit Jahresbeginn zwei neue Rezensionen, beide zu Büchern des Vorjahres. "Feuer" ist Wolfgang Hohlbeins zweiter "Apocalypse-Thriller", "Thronräuber" ein weiterer Band aus der "Myranor"-Serie von FanPro.
Neben diesen Rezensionen ist noch ein über lange Zeit geführtes Interview mit Markolf Hoffmann (Das Zeitalter der Wandlung) online gegangen und ebenso ein kurzer Artikel, der erklärt, wie sich eine ISBN zusammensetzt. Auf der technischen Seite kannst Du nun per einfachem Klick mitteilen, ob dir eine Rezension gefallen hat.

Ich wünsche Dir weiterhin viel spannende Lektüre und ein erfolgreiches Jahr 2005!

Feuer

Autor: Hohlbein, Wolfgang
Verlag: DroemerKnaur
Genre: Mystery
ISBN: 3-426-66182-9
Erschienen: 2004
Seitenzahl: 715
Kaufpreis: 19,90 EUR
Bewertung: 8/10 Punkten
Beschreibung:
Will Lokkens ist ein Kleinkrimineller, ein Autodieb. Sein jüngster Diebstahl geht jedoch daneben. Er wurde nicht erwischt, keineswegs, und auch der Besitzer kommt erst in ein paar Wochen von einer Reise zurück. Doch auf dem Weg zu seinem Abnehmer fährt Will ein kleines Mädchen an. Zwar rennt es so schnell weg, wie es kann, doch Will folgt ihm in eine Brandruine hinein, und sei es nur, um sich zu vergewissern, dass dem Mädchen nichts passiert ist - eine Anzeige oder weiteren Ärger mit der Polizei kann er nicht gebrauchen und seine Beschreibung würde vermutlich ausreichen; immerhin ist er auf Bewährung.

Bald nachdem Will "Duffy" aus der Ruine heraus geholt hat überschlagen sich die Ereignisse. Will wird niedergeschlagen, Duffy ein Auto geladen und Will bekommt eine weitere heftige Abreibung - auch das üppige "Schmerzensgeld" hilft im ersten Moment wenig. Es scheint, als ob Duffy nicht gespaßt hatte, als sie sagte, man wolle sie umbringen. Kurz darauf sieht Will den Wagen brennen, in dem Duffy zuvor verstaut wurde.

Duffy jedenfalls ist entkommen und hat sich zudem in "Wills" Wagen versteckt. Versuche sie loszuwerden scheitern und schließlich kommt es, wie es kommen muss: Die Polizei taucht bei Will auf; bei einer Leiche in dem Autowrack fand man den Ausweis, der Will zuvor von einem Schläger abgenommen wurde.

Und dann ist da noch Duffy, die Will zunehmend unheimlicher wird - ein Funkeln in ihren Augen und eine gewisse Regelmäßigkeit in Sachen Feuer und Großbrand sind merkwürdig, auch wenn alles Zufall sein mag.

Es stellt sich heraus, dass Will die Mutter von Duffy sehr gut kennt; außerdem spielt seit seinen jüngsten Problemen seine kleine Welt verrückt: Der Zuhälter Georg bietet ihm bereitwillig Unterschlupf und ist freundlich wie sonst nie. Halluzinationen, die er früher selten hatte, nehmen plötzlich zu und gewinnen an Realität. Und Duffy wird erneut entführt - gefolgt von weiteren Bränden.

Das Buch erhält 8 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=238
Thronräuber: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nummer=237

Artikel ISBN: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=artikel&nummer=11
Interview mit Markolf Hoffmann: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=artikel&nummer=12

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang