Judastrilogie (Kinder des Judas)

Kinder des Judas ist eine Reihe von Vampir-Romanen des Autors Markus Heitz, die inzwischen auch als Judastrilogie neu aufgelegt wurde.

Statt Vampire als romantische Verlockung oder gnadenlose Raubtiere darzustellen, folgt der Leser einer besonderen Sorte von Vampir in mehreren Jahrhunderten: Ein Handlungsstrang spielt im Serbien des 17./18. Jahrhunderts, der andere im gegenwärtigen Leipzig.

Zentrale Figur der Reihe ist Theresia Sarkowitz, genannt Sia. Sie arbeitete im Krankenhaus und begleitet die Menschen beim Sterben - und reagiert sich bei brutalen Käfigkämpfen ab. Sia ist Vampirin, doch die Blutsauger stehen nicht auf der gleichen Seite: Sias Todfeind hat sie aufgespürt und will die Cognatio der Kinder des Judas wiederbeleben. Diese Geheimgesellschaft war dafür verantwortlich, dass sie überhaupt erst zum unsterblichen Vampir wurde. Doch das Wohl der Menschheit haben diese Wissenschaftler ganz und gar nicht im Sinne - und auch andere dunkle Wesen hat Sia sich in drei Jahrhunderten nicht zum Freund gemacht. Nun holt sie ihre Vergangenheit in vielen Formen ein - und zielt unter anderem auf ihre Familie.

Dies ist eine Unterserie von Pakt der Dunkelheit.

Die Buchreihe Judastrilogie (Kinder des Judas) erhielt eine durchschnittliche Note von 8.26/10 basierend auf 23 Rezensionen und Bewertungen zu 3 Büchern.

Bücher von Judastrilogie (Kinder des Judas)

Ordnen nach:

Diese Serien-Info wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang