C.S. Lewis

(-)

Clive Staple Lewis - besser bekannt als C.S. Lewis - wurde am 29. November 1898 in Belfast geboren. Seine Familie gehörte der "Church of Ireland" an, den Großteil seines Lebens verbrachte Lewis jedoch in England. Lewis ist insbesondere bekannt für seine Arbeit über mittelalterliche Literatur, wie etwa Spensers Faerie Queene, und seine religiösen Studien, insbesondere das so genannte "Trilemma". Außerdem erlangte er Bekanntheit durch seine literarischen Werke, die Chroniken von Narnia und die "Space" Trilgoie. Lewis war eine Zugfigur der "Inklings" ("Tintlinge"), einer literarischen Gruppe in Oxford.

Lewis starb am 22. November 1963 in Oxford, wo er zusammen mit seinem Bruder lebte. Der Zeitpunkt seines Todes fiel zusammen mit und wurde überschattet vom Attentat auf John F. Kennedy und dem Tod von Aldous Huxley. Diese drei Ableben in relativ kurzer Zeit dienten Peter Kreeft als Inspiration für sein Buch "Between Heaven and Hell", in dem die drei einander in einer Zwischenwelt vor dem Nachleben treffen und ihre sehr unterschiedlichen Weltanschauungen diskutieren.

Als Hommage steht eine Bronzestatue von Lewis in den Holywood Arches in Belfast - und sie schaut in einen Kleiderschrank, den Weg, durch den Narnia das erste Mal betreten wurde.

Für ausführlichere Informationen empfehle ich den Eintrag zu C.S. Lewis bei Wikipedia.

C.S. Lewis erhielt eine durchschnittliche Note von 7.77/10 basierend auf 128 Rezensionen und Bewertungen zu 7 Büchern.

Diese Autoren-Information wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang