Clark Darlton

(-)

Clark Darlton wurde in erster Linie durch die Science-fiction Serie PERRY RHODAN bekannt. Tatsächlich war es sogar er, der den Namen lieferte!

Clark Darlton wurde 1920 als Walter Ernsting in Koblenz geboren. Sein Pseudonym entstand, weil sein Verleger deutsche Schriftsteller ablehnte. Dies war lange Zeit für viele Autoren der Fall, bevor Fantasy sich als großes Genre durchsetzte.

Heute sehen wir, dass es funktioniert hat: Lange Zeit hat Darlton an der Serie Perry Rhodan mitgearbeitet, bis er sich nach der 1700. Ausgabe offiziell zurückzog. Als Autor und Übersetzer beeinflusste er die Leseerfahrung von Millionen.

Während des zweiten Weltkriegs skizzierte Clark Darltin erste Geschichten, verlor diese Skizzen jedoch. Nach sowjetischer Kriegsgefangenschaft kehrte er nach Deutschland zurück und kam mit der englischsprachigen Science Fiction in Kontakt. Ab 1953 arbeitete er als Redakteur für Pabel; seinen ersten Roman ("UFO am Nachthimmel"), den, der ihn zu diesem Pseudonym zwang, veröffentlichte er 1955. Dabei musste Walter Ernsting zudem noch so tun, als habe er den Roman lediglich aus dem Amerikanischen übersetzt. Der Roman hatte Erfolg und schnell zählte Clark Darlton zu den erfolgreichsten und gefragtesten "amerikanischen" SF-Autoren in Deutschland.

Ebenfalls 1955 gründete Clark Darlton den Science Fiction Club Deutschland e.V., 1965 die Zeitschrift "Andromeda". Seine größten Erfolge hatte Darlton jedoch mit der Perry Rhodan Serie, die er mit Karl-Herbert Scheer 1961 gründete und steuerte. Clark Darlton war an zahlreichen Heftserien beteiligt. Auch bei Dragon arbeitete er mit und betonte dabei vor allem die Position kleiner, normaler Menschen und "unwichtiger" Nebenfiguren.

1981 zog Darlton in Irland. Sein Gesundheitszustand verhinderte die Teilnahme an Conventions. Später zog Walter Ernsting nach Salzburg

Clark Darlton erhielt eine durchschnittliche Note von 6.56/10 basierend auf 9 Rezensionen und Bewertungen zu 3 Büchern.

Bücher von Clark Darlton

Ordnen nach:

Diese Autoren-Information wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang