Buch-Cover, Joanne Kathleen Rowling: Harry Potter und der Orden des Phoenix

Harry Potter und der Orden des Phoenix

Originaltitel: Harry Potter and the Order of Phoenix [EN]
Serie: Harry Potter (#5)
Übersetzer: Klaus Fritz
Genre: Fantasy
Verlag: Bloomsbury
Seiten: 768
Erschienen: 06/2003 (Original: 2003)
ISBN: 3-551-55555-9
Preis: 28,50 Euro (Hardcover)
Schlagworte: Magie
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 5/5 Grimoires; 9/10 Punkte, Sehr gut

9/10

Leser (Person-Icon 53)  
Wertung: 3/5 Grimoires; 7.9/10 Punkte, Gut

7.9/10

»Details
5/5 Grimoires
(35)
4/5 Grimoires
(4)
3/5 Grimoires
(1)
2/5 Grimoires
(5)
1/5 Grimoires
(3)
0/5 Grimoires
(5)
Deine Wertung:
          

Wie schon in den Jahren zuvor muss Harry auch dieses Jahr die Sommerferien bei seinen verhassten Verwandten, den Dursleys, verbringen. Ganz im Gegensatz zu den anderen Ferien stehen jedoch die Ereignisse: Dementoren tauchen auf – in der Muggelwelt.

Der, den Ausschluss von Hogwarts beinhaltende, Brief kommt schnell und kurz darauf wird Harry von Mad-Eye-Moody, Professor Lupin und anderen abgeholt und in das Hauptquartier des „Orden des Phoenix“ eskortiert. Jener Orden besteht aus den Feinden Voldemorts, die sich geschworen haben, den dunklen Lord zu bekämpfen – auch Harrys Eltern arbeiteten für den Orden, ebenso wie es nun Sirius Black tut.

Zu seinem Entsetzen muss Harry jedoch feststellen, dass das Ministerium für Magie ihn zusammen mit dem Tagespropheten in eine Witzfigur verwandeln will. Nahezu täglich finden sich ungeheuerliche Behauptungen über und von ihm in der Zeitung, die er natürlich niemals äußerte. Sicherlich spielt die Angst des Magieministers vor Dumbledore in die Angelegenheit herein, die ihn dazu bringt, Dumbledore aus dem Zaubererrat auszuschließen und seinen „Merlin erster Klasse“ abzuerkennen.

Zwar übersteht Harry ein Ausschlussverfahren vor dem gesamten Zaubererrat doch hat er in diesem Schuljahr mehr zu kämpfen als sonst: Fudge selbst hat die Lehrerin für die Verteidigung gegen die Dunklen Künste gestellt und nutzt sie als Einflussinstrument auf Hogwarts und insbesondere Harry. Zudem regt sich Harrys Narbe mehr und mehr und es scheint dass Voldemort seine Hände nach einer Sieg bringenden Waffe ausstreckt...

Das Buch erhält 9 von 10 Punkten.

Wieder ein Potter und wieder der altbekannte Anfang. In diesem Buch lüftet Rowling den Grund, warum Harry jedes Jahr zu den Dursleys zurück muss. Eine neue Bestmarke auf der „internen Rowlingskala“ kann ich dem Roman jedoch nicht zugestehen – der vierte Teil gefiel mir besser.

Dies liegt vermutlich daran, dass ich seit dem vierten Band ungefähr 50000 Seiten gelesen habe – und das macht einen Unterschied. So kann ich im Wesentlichen nicht behaupten, dass mich die Entwicklung der Geschichte überraschte. Es war klar, dass ein neuer Angriff Voldemorts kommt doch die Art dieses Angriffs war von dem Augenblick an klar, indem Dumbledore Gegenmaßnahmen veranlasste.

Im Englischen – mehr als im Deutschen – fiel mir sogar noch etwas auf, was man als Stilschwäche Rowlings werten kann: Sie wiederholt sich. Damit meine ich NICHT die „Einführung“ sondern fixe Ausdrücke innerhalb des Buches. Sie waren einfach identisch und ich bemerkte sie ohne danach zu suchen. Andererseits ist dies sicherlich für jene ein kleiner Vorteil, die gewöhnlich nicht auf Englisch lesen.

Nach wie vor ist es ein einfacher Stil, nichts komplexes wie der Herr der Ringe oder andere Klassiker.

Wer Harry Potter bisher nicht mochte, von dem ist auch hier kein Geisteswandel zu erwarten (was vermutlich für alle höchst überraschend gewesen wäre). Für Fans hingegen bildet auch der fünfte Teil eine weiteres Wochenende – oder länger/kürzer – voll Lesespaß.

Dem Englischen nicht Kundige müssen sich allerdings noch etwas bis zur deutschen Ausgabe gedulden.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von nico Rezension von: (Grimoires.de)
Nico hat besonderes Interesse an Fantasy sowie ihrem Bezug zur Realität und anderen Texten (Intertextualität). Nico studierte Literatur in Deutschland und England. Wenn er nicht liest, läuft er oder ist im Tischtennis unterwegs.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 19 positiv und 3 negativ. (7260 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Harry Potter und der Orden des Phoenix






Lesermeinungen:

Name: Maria Bewertung: Wertung: 5/5 Grimoires; 10/10 Punkte, Ausgezeichnet (10) Datum: 01.09.2003 00:00:00
Gastkommentar von Maria.
Ich denke das buch wird sehr gut,da man in diesem buch viel über harry`s vergangenheit erfahren wird. Es wird super!!Meine freundin las es auf english und fand es brilliant!

Name: LilDarlin Bewertung: Wertung: 4/5 Grimoires; 8/10 Punkte, Gut bis sehr gut (8) Datum: 19.03.2005 10:21:54
Ich hab das Buch bis jetzt zweimal auf Deutsch gelesen. Und für meinen geschmack schreit harry zu viel ;).

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang